Autobahnprojekte - Anschluss fertig, Mautbefreiung unrealistisch

Merken
Autobahnprojekte - Anschluss fertig, Mautbefreiung unrealistisch

Keine Vignettenpflicht zwischen Wels-West und Wels-Nord. Mit dieser Forderung will die Politik– die Innenstadt entlasten. Doch ist das umsetzbar? Und wie laufen die Arbeiten beim Autobahnanschluss Wimpassing? Mehr dazu jetzt.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Karl Zuschauer sagt:

    So ein Zufall aber auch. Eine Stadtautobahn mit MEGAverkehrsaufkommen (der Autobahnknotenpunkt Oberösterreichs liegt genau im Ortsgebiet der Sadt Wels – schon mal darüber nachgedacht???) durch das Stadtgebiet baut die ASFINAG gerne, aber Fahrzeuge aus WE und WL von der Maut ausnehmen – NJET. Entweder will die Stadt nicht, oder es will das Land nicht, oder der Bund und wenn alle Stricke reissen muss halt die ASFINAG den Welsern den gestreckten Mittelfinger unter die Nase halten. Lehner schreit spätestens in einer Woche nach dem NORDRING. Dann haben wir die parallel geführte 2. Bundesstraße und eine Autobahn im Norden – BRAVO! Das wird Verkehrspolitik für Welserinnen und Welser, aber die scheinen der Stadtpolitik wohl als letztes von Interesse zu sein – zumindest nach der Wahl. Ein HOCH auf unsere Oberbetonierer bis nach Gunskirchen. So zieht man Menschen in die Stadt. Wohnen entlang von Hauptverkehrsrouten und Radl’n im Zentrum weil’s halt so schön opportun ist. Euer Koarl.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die 50 größten Unternehmer der Stadt Wels waren Donnerstagabend im Schloss Bernau geladen. Gastgeber war Bürgermeister Andreas Rabl. Wieviel die Unternehmer über ihre Stadt wissen? Wie sie beim WT1 Wels Quiz abgeschnitten haben? Dazu morgen mehr!

Wirtschaftsempfang Wels

Die Internationale Klimabündnis-Jahreskonferenz findet 2020 in den Welser Minoriten statt. Die Entscheidung fiel am Donnerstag, 26. September bei der heurigen Konferenz in Rostock. Es wird eine Jubiläumskonferenz, da das Klimabündnis 2020 sein 30-jähriges Bestehen feiert.

Internationale Klima-Bündnis-Konferenz 2020 in Wels

Vom Volk fürs Volk. Das ist der Grundgedanke bei einem Poetry Slam. Jeder kann daran teilnehmen, egal ob Anfänger schon routiniert. Man präsentiert seine selbstgeschriebenen Texte vor Publikum und wird dafür bewertet. Das Welser Publikum ist dabei gefürchtet, gilt es doch in der Slam Szene als sehr kritisch. Aber so mancher nimmt das als Ansporn…

Vatertag ist Krapfenkirtag. Mit diesem Motto locken die Sipbachzeller wieder tausende Besucher zu ihrem kulinarischen Fest. Sipbachzeller sind aber nicht nur die Ortsbewohner sondern auch eine ganz spezielle Krapfensorte – eine von 10 um genau zu sein. Und jeden einzelnen sollte man probieren!

Crosstrainer, Beinpresse, Ergometer – Fitnesstraining ist schon lange nix mehr rein für die Junge Generation. Wer aktiv altern will – der schaut auf seine Gesundheit. Etwa im Medifit – wo sogar Kunden jenseits der 90 Jahre trainieren. Und nicht nur trainieren – passend zum 10-jährigen Jubiläum gibt es jetzt auch ein neues Kursprogramm und neue Angebote.

10 Jahre - Medifit feiert Jubiläum mit Angeboten

Es kehrt einfach keine Ruhe ein – bei der Diskussion rund um die Busdrehscheibe. Wie letzte Woche berichtet – spricht sich die EWW Gruppe klar für den KJ aus. Doch die ÖVP lässt nicht locker und kämpft weiter um den Bahnhof als Standort und um eine neue Citylinie.