Metallkünstler - Martin Mayrbäurl

Merken

Wenn die Funken sprühen geht einem das Herz auf – Martin Mayrbäurl aus Marchtrenk. Er ist leidenschaftlicher Metallkünstler und schneidet und schweißt für sein Leben gerne. Sein wohl bekanntestes Werk ist kaum zu übersehen. Denn es ist über 8 Meter hoch, wiegt 3 Tonnen und steht in seinem Garten.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Ida Reisinger sagt:

    Die abgefahrene Skulptur (Familie) ist voll schön geworden!! Ich freue mich total darüber. Martin ist ein wahrer Künstler!

  2. michael schnindll sagt:

    🤩🤩🤩 WOW

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Sport ist Mord. Diesem Klischee können die 2542 Mitglieder des Welser Turnvereins nur widersprechen. Was der WTV für Sportliebhaber alles so zu bieten hat. Das sehen sie in der heutigen ausgabe der Vereinsmeier.

Auch dieses Jahr gibt es wieder die Wunschstern-Aktion während der Welser Weihnachtswelt 2019. Du hast einen Herzenswunsch, oder du kennst jemanden der sich zu Weihnachten etwas ganz Wichtiges wünscht und möchtest eine Freude bereiten oder helfen? –> Einfach ab 22. November in einem der mit dem Wunschstern gekennzeichneten Welser Geschäfte den Wunschstern ausfüllen und bei einem der drei Stände der Welser Weihnachtswelt (Dorfwirt am Stadtplatz, Postamt im Ledererturm oder Edelweisshütte) abgeben!

Wunschstern-Aktion 2019

Am 22. April findet 2021 in über 175 Ländern der Tag der Erde statt. Die Idee hinter dem auch als Earth Day bezeichneten Aktionstag ist, für einen ökologischen bzw. umweltbewussten Lebensstil zu werben. Der Tag der Erde hat seinen Ursprung in einer US-amerikanischen Studentenbewegung von 1970. Seit 1990 folgten immer mehr lokale Earth Days mit individuellem Programm und Zielsetzungen rund um den Umweltschutz. Jeder Mensch ist aufgerufen seinen Umgang mit Ressourcen, sein Konsumverhalten und seine Müllproduktion kritisch zu überdenken. Der Tag der Erde bietet Anlass, um während themenbezogener Stadtfeste auf umweltschonende Produktionen hinzuweisen oder für neue Technologien zu werben. Weltweit sind zahlreiche Aktionen entstanden, die sich einzelnen Aspekten zur Erhaltung des Planeten Erde in seiner natürlichen Vielfalt zum Ziel gesetzt haben. Dazu zählen beispielsweise Projekte zum Schutz bedrohter Tierarten und deren Lebensraum. Ein Umdenken hinsichtlich der Nutzung der Erdoberfläche ist für all diese Projekte ein wichtiger Ausgangspunkt. Deutsche Schulen, Universitäten, Betriebe, Verbände und die Kirche beteiligen sich ebenfalls am Earth Day. Es werden neben der Organisation von Umweltbildungsprogrammen auch Demonstrationen ins Leben gerufen. Die evangelisch-lutherische Kirche hat den ansonsten im September stattfindenden “Tag der Schöpfung” mit dem Tag der Erde zusammengelegt. Künstler wie Michael Jackson (Earth Song) oder John Denver (Earth Day Every Day) verarbeiteten den Tag musikalisch. Bolivien schlug 2009 den Vereinten Nationen erfolgreich den 22. April als “Internationalen Tag der Mutter Erde” vor und griff damit eine Idee des US-Senators Wisconsin Gaylord Nelson auf, der bereits einen Umweltaktionstag initiiert hatte. Seitdem hat der Festtag unter dem vereinfachten Titel “Tag der Erde” einen internationalen Status erlangt und soll die Weltbevölkerung zum Umdenken der Konsumgepflogenheiten bewegen. 2010 unterzeichneten Regierungsvertreter aus 47 Ländern schließlich das “Abkommen der Völker” – eine Vereinbarung für die Zukunft, den vom Menschen verursachten Klimawandel zu stoppen.

Aufstehen mit WT1

Eine Frontalkollision auf der Mistelbacher Straße in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) forderte Montagfrüh zwei verletzte Personen.

Frontalkollision bei Buchkirchen fordert zwei Verletzte

#wels wünscht frohe Ostern 🤩🐰🐣🥚 Vor einigen Wochen haben die Mitarbeiter unserer Stadtgärtnerei den Brunnen am Stadtplatz bereits österlich geschmückt. Einfach herrlich wie schön 🌸 frühlingshaft und 🧡 bunt die Frühlingsdeko geworden ist 😍 Habt ihr heute auch schon Osternester versteckt, gesucht und vielleicht sogar schon gefunden? 😉 Die #stadtwels wünscht euch einen schönen Oster-Sonntag #welsinnenstadt #ostern #osterfest #frühling #frühlingsdeko #oberösterreich

Frohe Ostern