Neuer Sprungturm für Freibad

Merken
Neuer Sprungturm für Freibad

In der kommenden Freibadsaison sollen die Gäste des Welldorado von einem neuen Turm ins kühle Nass springen können. Zuvor wird das alte Bauwerk – das aus dem Jahr 1962 stammt – abgerissen. Der bestehende Sprungturm ist aufgrund seines Alters von mehr als fünfeinhalb Jahrzehnten und der dauernden Chloridbelastung am Betonbauwerk, den einzelnen Plattformen sowie den Stahltreppen sehr stark beschädigt. Eine Sanierung wäre daher nicht mehr – beziehungsweise nur mehr mit nicht in Relation zum Resultat stehenden Kosten – möglich gewesen.

Aus diesem Grund wird der alte Turm abgebrochen und durch einen neuen ersetzt. Dieser bekommt wie sein Vorgänger vier Plattformen auf drei, fünf, siebeneinhalb und zehn Metern. Das  bestehende Ein-Meter-Sprungbrett bleibt erhalten. Bei den Baumaterialien – hier insbesondere bei den Beton- und Metallelementen – wird großer Wert auf lange Haltbarkeit gelegt.

Die errechneten Kosten betragen etwas mehr als 410.000 Euro und sollen in der Gemeinderatssitzung am Montag, 11. November beschlossen werden. Der vorgesehene Baubeginn ist im kommenden Jänner, damit der Sprungturm planmäßig zeitgerecht zur Eröffnung der Freibadsaison 2020 am Freitag, 1. Mai fertiggestellt ist.

Foto (c) Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Jörg Panagger sagt:

    👏🤗👍

  2. Harald Gillinger sagt:

    👍👍

  3. Arnela Miskic sagt:

    👍

  4. Manuel Karlsberger sagt:

    Toll! Da muass i hin!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Spish Splash – die Badesaison ist eröffnet. Endlich darf das Freibad seine Tore für Besucher öffnen. Und die Vorfreude unter den Badegästen war schon richtig groß. Vor allem der neue Sprungturm wurde schon sehnlichst erwartet und wird ausgiebig genutz.

Der Welser Peter Frömmel erhielt im Frühjahr 2018 eine folgenschwere Diagnose.  Eine Krankheit, die ihm zum Aktivisten werden lies. Denn eines war für ihn klar. Er möchte selbst bestimmen, wann er geht. Nun setzt er sich für erlaubte Sterbehilfe in besonderen Notsituationen ein.

‼️🙏 Bitte machen wir ein Weihnachtswunder wahr 🙏 ‼️ Der Besitzer ist gestorben 😢 “Niki” und “Angie” suchen einen Platz, an dem sie ihre letzten Jahre glücklich verbringen können. Sie sind bestens sozialisiert (verträglich mit allem ausser Katzen). Beide haben Prüfungen in der Hundeschule abgelegt. Die zwei sind 11 Jahre alt und Geschwister. Beide kastriert, gechipt und für ihr Alter noch sehr agil. Da sie ihr ganzes Leben zusammen verbracht haben, will ich sie nur sehr ungern trennen. Bei ernsthaftem Interesse bitte melden!

Tierheim Arche Wels

Liebe Zuseher, wissen sie eigentlich was der Name der Stadt Wels bedeutet? Nein? Oder wann Wels zum ersten Mal zur Stadt erhoben wurde? Auch nicht? Keine Angst – denn an diesen Fragen scheiterten auch die wichtigsten Unternehmer der Stadt. Wir haben beim Unternehmerempfang das Wels-Wissen der Gäste abgefragt.

Unternehmerempfang - Wie gut kennen die Welser ihre Stadt

Die Feuerwehr wurde am späten Mittwochabend zu Sicherungsmaßnahmen loser Fassadenteile auf den Welser Stadtplatz alarmiert.

Fassadenteile eines Hauses in Wels-Innenstadt abgestürzt

Gesponsert
Merken

Der neue BMW X4

zum Beitrag