Neuerlicher Dehnfugenbrand bei Sanierungsarbeiten in Wels-Innenstadt

Merken
Neuerlicher Dehnfugenbrand bei Sanierungsarbeiten in Wels-Innenstadt

Wels. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr standen Freitagvormittag neuerlich bei einem Dehnfugenbrand in einem Wohn- und Geschäftsgebäude in Wels-Innenstadt im Einsatz.

Bei Flämm- beziehungsweise Abdichtungsarbeiten im Zuge einer Generalsanierung im sogenannten Traunpark ist es zu neuerlich zu einem Dehnfugenbrand gekommen. Die Einsatzkräfte mussten mehrere Fassadenteile öffnen, um den Brand ablöschen zu können.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Karl Zuschauer sagt:

    Off Topic: GRATULATION zu der neuen Farbgestallung beim Traunpark.
    Diese neue cremefarbene Fassadenfarbe ist ein optischer Genuß.BRAVO!

  2. Dave Dam sagt:

    Be safe

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ortsreportage Marchtrenk

Die Schulen öffnen sukzessive wieder für den Unterricht, aber viele Eltern müssen schon die kommenden Sommerferien und die Betreuung ihrer Kinder planen. Dass dies viele Familien vor riesige Probleme stellt, weil durch die Corona-Krise und die Schulschließungen viel Urlaub schon aufgebraucht wurde, hat eine SORA-Umfrage im Auftrag des Momentum-Instituts klargemacht.

Petra Wimmer: Rascher Plan für Sommerbetreuung - Familien dürfen nicht in Stich gelassen werden!

Zwei Feuerwehren standen Mittwochvormittag bei einem Unternehmen in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) im Einsatz, nachdem es laut Feuerwehr dort zu einem “technischen Gebrechen” gekommen ist.

Feuerwehren nach "technischem Gebrechen" bei Unternehmen in Marchtrenk im Einsatz

Die Feuerwehr stand in der Nacht auf Montag kurzzeitig bei einem Brandverdacht in einer Tiefgarage einer Wohnanlage in Wels-Neustadt im Einsatz.

Rasche Entwarnung nach Brandverdacht in Tiefgarage in Wels-Neustadt

Tödliche Verletzungen erlitt Freitagmittag ein Altbauer bei einem landwirtschaftlichen Unfall in Bachmanning (Bezirk Wels-Land).

Altbauer bei landwirtschaftlichem Unfall auf Bauernhof in Bachmanning tödlich verletzt