Kalender<

Neugestaltung Volksgarten - über 1500 Bürger haben abgestimmt

Merken
Neugestaltung Volksgarten - über 1500 Bürger haben abgestimmt

Knapp zwei Monate hatte die Bevölkerung Zeit, um ihre Ideen und Vorschläge zur Neugestaltung des Volksgartens bei einer groß angelegten Bürgerbeteiligung einzubringen. Nach Auswertung aller digital und analog ausgefüllten Fragebögen zeigt sich, dass dieses Projekt auf großes Interesse bei den Welsern stößt: Insgesamt nahmen 1.550 Bürger online und 38 Bürger schriftlich an der Bürgerbeteiligung teil. Mehr als 70 Prozent (1.125 Personen) haben die Befragung online abgeschlossen und alle Fragen beantwortet. Die größte Teilnehmergruppe waren die 26- bis 40-Jährigen, gefolgt von den 41- bis 55-Jährigen sowie den 56- bis 70-Jährigen. Im Folgenden die zusammengefassten Ergebnisse der Befragung:

+ Wie zufrieden sind Sie mit der aktuellen Gestaltung des Volksgartens? 75 Personen gaben an, sehr zufrieden zu sein, 517 Personen sind zufrieden, 470 Personen wenig zufrieden und 102 Personen unzufrieden. Dabei wurde der bestehende Volksgarten mit den alten Bäumen, dem Teich etc. positiv beurteilt, das Umfeld (Parkplatz südlich des Teichs, Festwiese etc.) negativ.

+ Zu welchem Zweck nutzen Sie den Volksgarten aktuell? Was machen Sie dort gerne? Die häufigsten Nennungen waren: Spazieren gehen (734), Queren mit dem Rad oder zu Fuß (593), Gastronomie aufsuchen (467), Erholen/Lesen/Auf Bank verweilen (359), Schatten suchen/Erfrischung (276).

+ Zu welchen Zeiten nutzen Sie den Volksgarten? An der Spitze war hier der Nachmittag (584), gefolgt vom Vormittag (333) sowie vom Abend (124).

+ Wie reisen Sie zum Volksgarten? Diese Frage brachte folgendes Ergebnis: Zu Fuß (635) lag hier vor Fahrrad (562), Auto (541) und Öffentlicher Verkehr/Bus (71).

+ Wo im Volksgarten halten Sie sich gerne auf? Hier lagen die Bänke am Traunuferdamm (510) vor dem Volksgartenteich (367) sowie dem Lokal Traunzeit (363).

+ Welche Orte im Volksgarten meiden Sie eher? Bei dieser Frage konnten die Teilnehmer ihre Antwort direkt in einen Plan des Areals einzeichnen. Dabei zeigte sich, dass vor allem der Parkplatz hinter der Stadthalle bzw. südlich des Teiches gemieden wird.

+ Auf welche Gruppe soll bei der Erweiterung des Volksgartens vor allem Rücksicht genommen werden? Die Teilnehmer gaben hier Erholungssuchende (830) vor Familien (758) und Kindern (694) an.

+ Wie wichtig sind mir folgende Punkte bei der Erweiterung des Volksgartens? Bei dieser Frage sprachen sich die Teilnehmer vor allem für schattige Bereiche (1.129 Nennungen sehr wichtig beziehungsweise wichtig), für Vielfalt von Tieren und Pflanzen (1.019 sehr wichtig/wichtig) sowie für durchgehende schattige Wege/Alleen (911 sehr wichtig/wichtig). Am anderen Ende der Skala lagen Platz für Fitness-Übungen (610 Nennungen wenig wichtig/unwichtig) sowie Freizeitsport (471 wenig wichtig/unwichtig). Dies hängt möglicherweise mit den bestehenden, angrenzenden Angeboten in diesem Bereich zusammen.

+ Soll ein naturnaher Parkbereich als bespielbarer Freiraum mit dem Thema Waser entstehen? Wie finden Sie das? Das Ergebnis fiel eindeutig aus: Gut (942) lag hier deutlich vor Gleichgültig/Egal (117) und Schlecht (17).

+ Was sind Ihre Ideen und Wünsche für eine Erweiterung des Volksgartens? Was ist Ihnen wichtig? Die Rückmeldungen dieser offenen Frage wurden kategorisiert, folgende Kategorien hatten die häufigsten Nennungen: Wasser (320), Natur (252), Kinder (178), Sport (126) und Veranstaltungen (124). Es wurden insgesamt rund 700 Kommentare abgegeben, die viele Anregungen für die Planungsbüros enthalten. Diese Kommentare und die Zusammenfassung der Bürgerbefragung werden den Planungsteams zur Verfügung gestellt.

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Die Umfrage zeigt deutlich, dass die Neugestaltung des Volksgartens für die Welser Bürger wichtig ist. Wir werden – soweit es umsetzbar ist – die Wünsche in die Planung miteinfließen lassen. Denn der geplante Innenstadtpark soll ein Park für alle sein, der das soziale Leben in Wels weiter aufwertet, die Gesundheit fördert und die Luftqualität in der Stadt noch weiter verbessert.“

Innenstadtreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Vielen Dank an alle Bürger, die sich an der Befragung beteiligt haben. Die Ergebnisse der Umfrage sowie die dabei abgegebenen Kommentare, Wünsche und Anregungen werden wir den Planungsbüros im Zuge der Projektausschreibung zur Verfügung stellen. Ich freue mich bereits jetzt auf viele tolle Einreichungen.“

Foto (c) Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Kreuzungskollision zwischen einem PKW und einem Kleinbus auf der Wiener Straße in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Samstagabend für einen größeren Rettungseinsatz gesorgt.

Kreuzungskollision zwischen PKW und Kleinbus auf Wiener Straße in Marchtrenk

Bei einem Pressegespräch hat die Feuerwehr der Stadt Wels am Montag Bilanz über das vergangene „Corona-„Jahr 2020 gezogen.

2.192 Einsätze: Jahresbilanz der Feuerwehr der Stadt Wels für 2020

Ein folgenschwerer Verkehrsunfall bei Eberstalzell (Bezirk Wels-Land) am Montagabend forderte zwei Schwerverletzte. Die Feuerwehr musste beide Personen aus dem Unfallwrack befreien.

Frontal gegen Baum: Zwei Schwerverletzte nach Crash bei Eberstalzell aus Unfallwrack befreit

Neustädter Kaufmannschaft und Jugendstudie

Eine Autofahrt mit 1,2 Promille kurz nach der Wahl im September wurde der Fraktionsobfrau der Welser SPÖ Laurien Scheinecker nun zum Verhängnis. Nach einem Gespräch mit Parteiobmann Klaus Schinninger hat Scheinecker ihren Rücktritt als Fraktionschefin bekannt gegeben. Ihre Nachfolgerin wird die ehemalige Vizebürgermeisterin Silvia Huber. Scheinecker bleibt im Gemeinderat, wird künftig stellvertretende Fraktionsvorsitzende.

Rücktritt nach Alkofahrt

Wer unseren Live-Stream mitverfolgt hat, der hat gesehen – in der letzten Gemeinderatssitzung der Stadt Wels sind die Fetzen geflogen. Gleich bei mehreren Themen waren sich die Fraktionen uneins. Was sogar zu einer Kampfabstimmung geführt hat. Denn eine Koalition wie in den letzten sechs Jahren gibt es nicht mehr – was das für die Zusammenarbeit bedeutet?

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

Gewinnspiel

2 x 1 Urbann-Frühstück für 2 Personen

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

zum Gewinnspiel

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

Gewinnspiel

3 x 2 Kinotickets inklusive Popcorn

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

zum Gewinnspiel
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Jugendstudie
Gibt es in Wels genug Angebot für Jugendliche?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner