Personenrettung in Wels-Pernau: Mädchen steckte mit Kopf in Toilettenaufsatz fest

Merken
Personenrettung in Wels-Pernau: Mädchen steckte mit Kopf in Toilettenaufsatz fest

Wels. In Wels-Pernau stand die Feuerwehr Sonntagabend bei der Rettung eines Kleinkindes im Einsatz, welches in einem Toilettenaufsatz für Kinder feststeckte.

„Ein Kleinkind spielte mit einem Kinder-Toilettenaufsatz und blieb so unglücklich mit dem Kopf darin stecken, dass die Feuerwehr anrücken musste. Die Feuerwehrkräfte konnten das Kleinkind nach wenigen Minuten aus der unangenehmen Situation befreien. Dazu wurde der Toilettenaufsatz im Wohnraum mit einer Handsäge geteilt. Während des gesamten Einsatzes war das kleine Mädchen sehr tapfer“, berichtet die Feuerwehr Wels.
Eine weitere Versorgung durch die ebenfalls anwesenden Sanitäter des Roten Kreuzes war nicht notwendig. Die Einsatzkräfte konnten nach wenigen Minuten wieder abrücken.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Tischtennisherren müssen den Traum vom neuen Trainingszentrum vorerst ad acta legen, für die Huskies wird weiter eine neue Spielstätte gesucht, bei den Flyers könnte ein Umbruch bevor stehen und im Fussball wird es im Sommer wieder Fusionsgespräche geben. Vizebürgermeister Gerhard Kroiß im großen Sport-Talk.

Statement zur Corona-Krise.

Ein Brand einer Mülltonne vor einem Reihenwohnhaus in Wels-Innenstadt hat Dienstagfrüh bereits auf den Bereich des Hauseingangs übergegriffen. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.

Brand des Eingangsbereiches bei einem Reihenhaus in Wels-Innenstadt

Wenn die Kirschbäume blühen ist es wieder Zeit für das traditionsreiche Kirschblütenrennen. Dieses wird zum 60. Mal ausgetragen und pünktlich zur Jubiläumsausgabe gibt es viele Neuerungen. Und eines können wir vorab schon verraten, es stehen gleich zwei Oberösterreicher am Stockerl.

Bereits zum 24. Mal lädt die Partner Treuhand Gruppe zum Steuerevent. Hochkarätige Kabarettisten sorgen Jahr für Jahr für gute Stimmung. Und bei dem einen oder anderen sogar für Bauchmuskelkater vom Lachen.

Steuerevent

Der Lockdown hat Österreich fest im Griff. Nicht davon betroffen ist jedoch der Profisport. Das heißt für Wels – es darf weiter Basketball gespielt werden. Und das in dieser Saison äußerst erfolgreich. Denn die Flyers sind aktuell Tabellenzweiter. Am Sonntag ging es nun gegen BC Vienna – und das wurde eines der kuriosesten Spiele der letzten Jahre. Nicht nur aufgrund der Geisterkulisse.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner