PKW in Seitenlage: Einsatzkräfte zu Menschenrettung nach Verkehrsunfall in Wels-Waidhausen alarmiert

Merken
PKW in Seitenlage: Einsatzkräfte zu Menschenrettung nach Verkehrsunfall in Wels-Waidhausen alarmiert

Wels. Ein PKW kam Sonntagabend nach einem Verkehrsunfall in Wels-Waidhausen in Seitenlage stehend zum Stillstand. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden daraufhin zur Menschenrettung alarmiert.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Lichtenegger Straße mit der Waidhausenstraße unmittelbar nach der Einmündung der Wegenerstraße im Welser Stadtteil Waidhausen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zur Rettung der PKW-Lenkerin aus dem Unfallfahrzeug alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich die Frau bereits aus dem Fahrzeug, sie war zum Glück augenscheinlich unverletzt. Die Einsatzkräfte unterstützten das Abschleppunternehmen bei der Bergung des Unfallfahrzeuges.

Die Unfallstelle war rund eine Stunde lang gesperrt, beziehungsweise erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Robert Schneider (Direktor Messe Wels) im Talk.

Die Feuerwehr stand Freitagvormittag bei der Evangelischen Kirche in Wels-Innenstadt bei Sicherungsarbeiten im Einsatz.

Loses Fassadenelement am Turm der Evangelischen Kirche in Wels-Innenstadt durch Feuerwehr gesichert

Nach der Veröffentlichung von Fahndungsfotos nach dem Raubüberfall und Prügelattacken in Wels-Innenstadt hat die Polizei nun erste Hinweise auswerten können. Es soll laut Polizei offenbar zwei Tätergruppen geben.

Prügelattacke und Raub in Wels-Innenstadt offenbar von unterschiedlichen Gruppen verübt

Die Einsatzkräfte wurden Dienstagabend zu einem vermuteten Wohnungsbrand nach Wels-Vogelweide gerufen. Glücklicherweise konnte rasch Entwarnung gegeben werden.

Kleinbrand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide rasch gelöscht

Peter Kowatsch (Welser Künstler) im Talk.

Ein Lokalaugenschein in der Innenstadt und im max.center.