Pokaltraum ausgeträumt

Merken
Pokaltraum ausgeträumt

WSC Hertha Wels verliert im ÖFB Cup zuhause gegen Bundesligist Altach mit 1:4. Den Ehrentreffer erzielt David Poljanec in Minute 83.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Kinder und Erwachsene

Welscup Hinterstoder Riesentorlauf

Das für den heutigen Samstag angesetzte erste Speedrennen der Saison der alpinen Ski-Damenist nach einer gemeinsamen Entscheidung der Jury und des Organisators abgesagt worden. Der erste Super-G von St. Moritz kann wegen Schneefall und starkem Wind nicht durchgeführt werden. Für Sonntag steht ein weiterer Super-G in dem Engadiner Skiort auf dem Programm.Die Absage am Samstag kam ob des Wetterberichts nicht überraschend. Insgesamt sind im Engadin bis zu 50 Zentimeter Neuschnee gefallen, eine Menge, die von den Pistenkommandos nicht mehr zu bewältigen war. Die Corviglia hatte sich zuvor den Weltcupläuferinnen in bestens präparierten Zustand präsentiert. Ob das für Sonntag angesetzte Rennen über die Bühne gehen kann, ist noch höchst ungewiss, denn am Samstagnachmittag soll der Schneefall wieder stärker werden und über Nacht wird neuerlich ein halber Meter Neuschnee erwartet. Es ist also durchaus möglich, dass die Damen unverrichteter Dinge wieder aus dem Nobelskiort abreisen müssen.

Erster Damen-Super-G in St. Moritz abgesagt, Sonntag-Rennen fraglich

Bei den European Open in Zagreb (Kroatien) konnte Wachid Borchashvili vom LZ Multikraft Wels nach monatelanger Verletzungspause (Schulterverletzung erlitten im November 2020) ein beeindruckendes Comeback feiern. Mit vier Siegen erreichte er im mit 71 Judodokas starken Teilnehmerfeld bis 81 kg das Halbfinale. Dort unterlag er im Golden Score dem späteren Turniersieger Urqiza Solana (Spanien).

Starkes Comeback von Welser Judoka

Ein deutlicher Sieg gegen die Traiskirchen Lions, eine knappe Niederlage nach Overtime gegen Serienmeister Kapfenberg. Nach dem Kaderumbau im Sommer starteten die Welser Basketballer stark in die neue Saison. Im Zweite Heimspiel geht es nun gegen die Vienna Timberwolves und das mit einem weiteren Neuzugang.

Der WTV-Kunstturner Ricardo Rudy hat am vergangenen Wochenende (7. & 8.11.2020) an den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Kunstturnen sehr erfolgreich teilgenommen. Österreichische Staatsmeisterschaften Männer Einzel Mehrkampf: 3. Rang (76.350) Österreichische Staatsmeisterschaften Männer Mannschaft: 2. Rang Oberösterreich 224.600 Ricardo Rudy, Severin Kranzlmüller, Vincent Lindpointner, Tobias Wellinger, Jakob Lindlbauer Elite Männer Boden: 2. Rang (13.450) Pauschenpferd: 1. Rang (12.700) Ringe: 3. Rang (12.450) Sprung: 1. Rang (13.600) Der gesamte Welser Turnverein ist sehr stolz auf unseren Spitzenturner!

WTV Wels
Merken

WTV Wels

zum Beitrag

Der 12-jährige Julian Rzihauschek gilt als die österreichische Sport-Entdeckung der letzten Monate. Mit seinem Champions League Auftritt hat er sich in die Geschichtsbücher eingetragen. International bereits am Start gewesen – wartet der Schüler aber immer noch auf sein Bundesligadebüt für SPG Walter Wels. Im letzten Spiel der Saison hätte es nun so weit kommen können.