Regionalliga-Fußball

Merken
Regionalliga-Fußball

Nächste Klatsche für FC Wels. Nächster Erfolg für WSC Hertha. Ein Spieltag mit gemischten Gefühlen für die Welser Clubs – während der FC Wels nicht mehr aus der Krise kommt – auch gegen Weiz mit 1:5 untergeht – feiert die Hertha den nächsten Sieg. 1:0 in Gurten. Am Dienstag geht es im Nachtragsspiel gegen Tabellenführer Sturm Amateure.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    ⚽️

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Was haben Musiker Bryan Adams, Komikerin Hella von Sinnen und Designer Michael Kors gemeinsam? Sie alle feiern heuer ihren 60 Geburtstag. So wie auch der Fußballverein Viktroia Marchtrenk, der 1959 gegründet wurde. Beim Jubiläumsspiel wird gegen einen besonderen Gegner gespielt – den Lask. Und wir waren mit dabei.

Soeben wurde die Teilnahme des Team Felbermayr Simplon Wels bei der Rundfahrt Tour of the Alps bestätigt. Diese findet von 20.-24.April statt und führt durch Italien und Österreich.

Tour of the Alps

Ja befürchtet hatten es viele, seit Samstag ist es fix. Der Amateurfussball muss aufgrund der Corona-Krise pausieren. Und das heißt – am Wochenende wurde die vorerst letzte Runde vor der Winterpause in der Regionalliga gespielt. Auch in Wels. Ob die Hertha im Titelkampf gepatzt hat, verrät Stefan Schiehauer.

Mit einem 5:2 Auswärtssieg gegen den amtierenden Landesmeister Linzer Oldies übernimmt der EC WINWIN Wels die Tabellenführung. 🙌

Sieg für den EC Win Win Wels

Der Österreichische Radsportverband startet jetzt mit der eCycling League Austria, um Fahrern auch in der kalten Jahreszeit die Möglichkeit zu Wettbewerben und zum Kräftemessen zu geben. Insgesamt 9 Wettkämpfe stehen bei der Rennserie auf dem Programm, der Auftakt erfolgt am Samstag, 14. November 2020. Vom Team Felbermayr Simplon Wels nimmt Radprofi Moran Vermeulen daran teil.   Der Felbermayr-Profi wird das virtuelle Rennen in den eigenen vier Wänden auf der Walze vor dem Laptop radelnd absolvieren und hat sich einen Platz unter den Top 3 zum Ziel gesetzt. „Dieses Rennformat ist für mich eine gute Alternative zum monotonen Trainingsalltag. Damit kann ich auch in der kalten Jahreszeit Wettkämpfe bestreiten, auch wenn es von der Länge, den Anstiegen und der Renntaktik her mit echten Straßenrennen nicht zu vergleichen ist“, betont Moran Vermeulen.

Vermeulen will bei eCycling League auf das Podest

Wir haben die fußballfreie Leidenszeit überstanden! 🙌🏼 Unsere Kampfmannschaft nimmt seit Montag 18. Mai wieder den Trainingsbetrieb auf. Alles auf freiwilliger Basis und unter Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen! ⚽️ Im Nachwuchsbereich gibt es noch einige Details zu klären, doch wir sind zuversichtlich, dass auch hier bald wieder gestartet werden kann. 👍🏼 Auch die FC Wels Gastro ist seit Freitag 15. Mai wieder da! 🍻 Alle weiteren Infos gibt‘s auf unserer Homepage: http://www.fcwels.at/wir-sind-zurueck/

FC Wels ist zurück