Zweiter Sieg der WSC HOGO Hertha in Serie.

Merken
Zweiter Sieg der WSC HOGO Hertha in Serie.

Eine starke erste Spielhälfte und ein schnelles Tor reichten zum Sieg gegen TuS Bad Gleichberg.

 

Mit breiter Brust kam unser Team nach dem Auswärtssieg letzte Woche auf das Spielfeld und legte auch gleich sehr ambitioniert los. Und schon in der 8. Spielminute wurde diese Präsenz durch das fünfte Saisontor von Sinisa Markovic zur 1:0 Führung belohnt. Auch in den weiteren Aktionen zeigte sich das Team sehr spielfreudig und nur ein Lattenkracher verhinderte den Ausbau der Führung. Mit dem 1:0 zur Pause waren die Bad Gleichenberger gut bedient.

In der zweiten Spielhälfte konnte unsere Mannschaft nicht mehr an die starke erste Hälfte anknüpfen und so kamen wir durch die plötzlich sehr engagiert auftretenden Steirer immer mehr in Bedrängnis. Die Bad Gleichenberger waren in dieser  Phase dem Ausgleich sehr nahe. Mit vereinten Kräften, einem sehr stark spielenden Valentin Frank und dank Goalie Indir Duna, brachte unser Team den knappen Vorsprung über die Zeit. Kurz vor Schluss hatten wir noch die Riesenchance auf das 2:0, doch diese Möglichkeit wurde vergeben. So blieb die Partie bis zur letzten Minute spannend. Mit dem zweiten Sieg in Serie verbessert sich unsere Mannschaft nun vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz.

 

WSC HOGO  Hertha: Duna, Maier, Sulimani, Poljanec (90.+2 Aliti), Mayer, Krennmayr, Markovic, Rozic (70. Klausriegler), Reiter, Pervan (82. Holzinger), Frank.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Stefan Schiehauer sagt:

    Super!!! Richtung Liga 2 🙂

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auf eine herausragende Saison 2019 konnte das LZ Multikraft Wels letzten Freitag noch eines draufsetzen: sie gewannen überlegen und ungeschlagen die oö. Jugendliga, ergänzt durch JU Raiffeisen Flachgau, JK Krems und PSV Salzburg. 14 Begegnungen, 14 Siege lautet die herausragende Bilanz.

Nachwuchs-Multis siegen ungeschlagen in Jugendliga

Bewegung ist gesund und hält fit – das beweist unter anderem der Kneipp-Aktiv-Club. Gemeinsame Wanderungen, Ausflüge, Reisen und Aktivitäten – es gibt nichts was es in diesem Verein nicht gibt. Ein Muss also für unsere Vereinsmeier- Serie.

Von Mittwoch, 16. bis Samstag, 19. Oktober findet im max.center Wels wieder die beliebte Fahrradbörse statt.  

7. max.center-Fahrradbörse

Mister und Miss Schottercabana – was für ein Titel. Den wünschen sich die Gunskirchner nun. Dieses Jahr musste man sich aber noch mit Boccia und Beach-Soccer begnügen. Doch Missen und Mister sind auch dieses Jahr schon gesichtet worden.

Die WM in Seefeld macht heuer Schlagzeilen. Aber leider nicht nur wegen der sportlichen Leistungen, sondern auch wegen Doping Vorwürfen. 2 Österreichern wurde Blutdoping vorgeworfen und sie wurden auch bereits gesperrt. Anders in Marchtrenk. Hier ist die Welt noch in Ordnung. Da wird zwar gedoped, aber mit Bier und Würstel. Und zwar bei den Stadtmeisterschaften in Stockschießen.