Tischtennis-Bundesliga im max.center

Merken
Tischtennis-Bundesliga im max.center

Beim Tischtennis-Bundesligaspiel am Samstag, 14. März, ab 13.30 Uhr kämpfen die Vereine SPG Walter Wels und SolexConsult TTC Wiener Neustadt um den Sieg. Bereits am Freitag, 13. März können die Besucher den Spielern beim Training über die Schulter schauen. Ein Nachwuchstrainer steht für Tipps und Tricks und kurze Spiele zur Verfügung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    Immer ein toller Event

  2. Thomas Prihoda sagt:

    Super organisiert

  3. Christl Karlsberger sagt:

    👍

  4. Fritz Karlsberger sagt:

    👍

  5. Jörg Panagger sagt:

    👍

  6. Thomas Kalcher sagt:

    👍

  7. Manuel Karlsberger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Oberösterreich gilt nicht umsonst als das Bundesland der Innovationen. Nirgendwo sonst werden mehr Erfindungen und Patente angemeldet. Auch dank der Fachhochschule – wo die Studenten mit ihren Ideen und Projekten schon für den einen oder anderen Meilenstein gesorgt haben. So auch in Wels. Wo die besten Abschlussarbeiten beim Innovation Award ausgezeichnet werden. Und dieses mal galt das Motto: Frauen-Power.

Rettungsdienst und Feuerwehr standen Freitagnachmittag bei einem Rettungseinsatz in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes in Buchkirchen im Einsatz

„Bei Schicksalsschlägen wird nicht lange geredet, sondern sofort geholfen! Als Mitglieder des Lions Clubs leben wir diese Einstellung und konnten nun mit vereinten Kräften das Linzer Ehepaar Ernst und Anna Pölzgutter unterstützen“, freut sich Dr. Heinrich Krobath vom Lions Club Marchtrenk Welser-Heide über die aktuellste Hilfsaktion, die gemeinsam mit Mag. Anke Merkl von den Lions Linz Primavera erfolgreich umgesetzt wurde.

Schnelle Hilfe nach Schicksalsschlag: Lions Clubs ermöglichen Treppenlift für älteres Ehepaar

Die Feuerwehr stand Sonntagabend in Wels-Innenstadt nach einer gemeldeten unklaren Rauchentwicklung im Bereich des Martkplatzes im Einsatz.

Brand in einer Wohnung in Wels-Innenstadt bereits vor Eintreffen der Feuerwehr von selbst erloschen

Der Budgetausschuss des Nationalrats hat diese Woche das Kapitel „Familie und Jugend“ diskutiert. Die Welser Nationalratsabgeordnete und SP-Familiensprecherin Petra Wimmer hat kein Verständnis dafür, dass die Regierung davon ausgeht, dass der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen sinkt.

Frauen werden in der Krise aus dem Arbeitsmarkt gedrängt:
 SP-Familiensprecherin Wimmer fordert mehr Geld für Kinderbetreuung