Rollende Engel - Letzte Wünsche für Schwerkranke

Merken

In Wels sind die Engel jetzt nicht mehr nur in den Lüften unterwegs – sondern auch auf den Straßen. Der neu gegründete Verein „Rollende Engel“ erfüllt schwerkranken Personen ihren letzten Wunsch. Ab März wird das Vorzeigeprojekt starten.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Peter Sageder sagt:

    Tolles Projekt!

  2. Baskim Emini sagt:

    Echt Mal eine gute Idee

  3. Sabine Gattringer sagt:

    Super Idee

  4. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

  5. Manuela Holzmüller sagt:

    Gratulation für die Idee.

  6. Jörg Panagger sagt:

    👏 Tolles Projekt!

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine unserer schönsten Aktionen ist “Briefe ans Christkind” wo wir jedes Jahr vor Weihnachten Marchtrenker Kinderaugen zum strahlen bringen. 🤩 In den Schulen werden gemeinsam Wunschzettel geschrieben. Alle realistischen Wünsche werden dann vom Christkind erfüllt! 🥰 Tatkräftige Unterstützung bekommt es dabei von Bürgermeister Paul Mahr und den Mitarbeitern des Stadtamtes. 150 Packerl ins FullHaus zu bringen ist schließlich keine kleine Aufgabe! 🥳

Briefe ans Christkind in Marchtrenk

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Talk.

In Schweden, jenem Land, das mit seiner Art, mit der Coronakrise umzugehen, europaweit wohl am meisten für Aufsehen gesorgt hat, haben sich vergangene Woche erste Anzeichen für eine Entspannung der Lage gezeigt. Gesundheitsbehörden und Regierung wähnen sich trotz Fehlern in einzelnen Bereichen im Großen und Ganzen auf dem richtigen Weg. Auch die Nachbarländer schwenken nun zum Teil auf die Stockholmer Linie ein.

Schweden sieht sich auf dem richtigen Weg

In Wien haben sich auf Einladung von Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) am Mittwoch die Sozialpartner getroffen, um über aktuelle Maßnahmen in der Coronavirus-Krise zu beraten. Vereinbart wurde dabei unter anderem, dass Schneiderbetriebe in Wien Schutzmasken für die Spitäler fertigen werden. Zudem wird eine spezielle Auftrittsmöglichkeit für Kunstschaffendezunächst im Ronacher eingerichtet. Die Veranstaltungen finden ohne Publikum statt und sollen live übertragen werden. Weiters wird eine Plattform für kleinere Betriebe eingerichtet, die ihre Waren zustellen.

Schneidereien werden Schutzmasken fertigen

Die Fotos zum ersten Maturaball der Saison der Franziskanerinnen findest Du unter: www.wrgwels.ballphoto.at.

Maturaball WRG/ORG