SC Marchtrenk besiegt Katsdorf mit 4:1

Merken

Vor 300 Zusehern besiegte der Tabellensiebente den Fünften in einem kampfbetonten Spiel mit 4:1.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manfred Mayr sagt:

    👍

  2. Nail Yalcin sagt:

    🍻

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Für die Busfahrt für das ÖFB Cupspiel gegen St.Pölten am Sonntag, den 15.März, sind noch Plätze frei. Einfach auf dieser Seite melden oder bei den Spielerinnen. 🚌 Die SVK Damen freuen sich über jeden mitreisenden Fan/Zuschauer ⚽😊. Preis für die Hin- und Rückfahrt: 15€

SV Krenglbach Damen

Darf gespielt werden oder nicht? Diese Frage stellten sich letzte Woche Basketballfans in ganz Österreich. Pünktlich vor dem Wochenende gab es aber ein grünes Licht von der Liga. Und so feierten auch die Flyers Wels Saisonstart. Doch das unter ganz neuen Bedingungen.

Der Grazer Stephan Rabitsch vom Team Felbermayr Simplon Wels verletzte sich bei einem Sturz bei der Tour of Antalya bei der Hand und musste die Rundfahrt leider frühzeitig beenden. Den Spaß und den Teamspirit hielt er trotz alledem die restlichen Tage hoch und feuerte vom Straßenrand aus seine Teamkollegen an.

Stephan Rabitsch als Groupie

𝗛𝗨𝗡𝗧𝗜𝗡𝗚 𝗦𝗘𝗔𝗦𝗢𝗡 𝗢𝗣𝗘𝗡𝗜𝗡𝗚 🏈 Endlich ist es soweit: am 26.03.2022 eröffnen die Huskies Wels 🐺 im Heimspiel gegen die Mostviertel Bastards die Jagdsaison 2022 in der Division 3 der Austrian Football League!

HUSKIES Wels vs Mostviertel BASTARDS

Das Weltweit größte Olympics Programm für Menschen mit Geistlichen Behinderungen beginnt in Marchtrenk und Schladming. 2700 Athleten aus 107 Nationen treffen ein!

Riccardo Zoidl zählt zu den besten Radprofis im österreichischen Radsport und kehrt 2020 in seine Heimat zurück. Nach seinem letztjährigen Engagement beim World Tour Team CCC aus Polen wird der 31jährige Radprofi 2020 wieder für den Felbermayr Express an den Start gehen. Heuer hat sich der ehemalige Sieger der Österreich-Radrundfahrt internationale Rundfahrtsiege zum Ziel gesetzt. „Wir haben in Wels ein richtig starkes Team, mit dem wir international voll konkurrenzfähig sein werden“, freut sich der erfahrene Radprofi auf seine zukünftigen sportlichen Aufgaben. Mit Stephan Rabitsch, Matthias Krizek, Filippo Fortin, Andi Bajc und seinen weiteren Teamkollegen hat die Equipe das Potential für internationale Topleistungen. Riccardo Zoidl sorgte 2013 mit dem Sieg bei der Österreich-Radrundfahrt für Furore. Danach folgten drei Jahre in der World Tour beim Team Trek. Nach seiner Rückkehr 2017 zum Felbermayr-Express und einem ganz starken Rennjahr 2018 mit internationalen Rundfahrtsiegen bei der Czech Cycling Tour und der Le Tour de Savoie Mont Blanc, dem starken 5. Platz bei der Ö-Tour, dem Start beim WM-Mannschaftszeitfahren in Tirol und dem Sieg der Österreichischen Radbundesliga wechselte er 2019 noch einmal in die World Tour. Heuer liegt sein Hauptaugenmerk auf internationalen Rundfahrten und der 72. Auflage der Österreich-Radrundfahrt. Das Team Felbermayr Simplon Wels hat immer wieder gezeigt, dass Radprofis aus einer österreichischen Mannschaft den Sprung in die World Tour schaffen können. Neben Riccardo Zoidl (2014 – 2016 beim Team Trek, 2019 bei CCC) haben dies in den letzten Jahren Patrick Konrad, Gregor Mühlberger, Lukas Pöstlberger und Felix Großschartner (alle Team BORA Hansgrohe) geschafft.

Riccardo Zoidl kehrt zum Team Felbermayr Simplon Wels zurück
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner