Schwerer Sturz bei landwirtschaftlichen Arbeiten in Gunskirchen endet für 75-Jährigen tödlich

Merken
Schwerer Sturz bei landwirtschaftlichen Arbeiten in Gunskirchen endet für 75-Jährigen tödlich

Gunskirchen/Wels. Wie erst jetzt bekannt wurde, ereignete sich am vergangenen Dienstag in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) ein schwerer landwirtschaftlicher Unfall, an dessen Folgen am Freitag ein 75-Jähriger starb.

“Ein 75-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land war am 25. Februar 2020 gegen 10:30 Uhr mit dem Aufladen von Pferdemist auf seinen PKW-Anhänger beschäftigt. Dafür legte er eine Holzplanke als Auffahrtsrampe zum Einachsanhänger. Er fuhr dann mit einer vollen Scheibtruhe hinauf und wollte diese auf der Ladefläche des Anhängers abstellen. Dabei dürfte er das Gleichgewicht verloren haben, stürzte von der Holzplanke etwa einen halben Meter tief und schlug mit der rechten Seite des Kopfes am Asphalt auf. Seine 70-jährige Lebensgefährtin, die zu dem Zeitpunkt ca. zehn Meter entfernt eine weitere Scheibtruhe mit Pferdemist befüllte, wurde auf den Unfall aufmerksam, leistete “Erste Hilfe” und verständigte die Rettung. Der Mann wurde in das Klinikum Wels eingeliefert, wo er am 28. Februar 2020 an den Folgen seiner Kopfverletzungen verstarb,” berichtet die Polizei.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuel Karlsberger sagt:

    Schrecklich!

  2. Christl Karlsberger sagt:

    😱Immer wieder!

  3. Fritz Karlsberger sagt:

    😱

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

1150 Welser haben im abgelaufenen Jahr Sozialhilfe bezogen. Im Schnitt fast acht Monate lang. Seit 1. Jänner wurde diese Unterstützung aber auf neue Beine gestellt. Und das heißt auch – künftig werden Sozialhilfeempfänger genauer überprüft.

Ein Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrzeugen hat sich Freitagfrüh in Sattledt (Bezirk Wels-Land) ereignet.

Kollision zwischen zwei Autos in Sattledt endet glimpflich

DJ Hutch – Soulexplosion im Rewü am 25.Jänner um 21:00. Wir freuen uns auf eine Soul Explosion im Rewü! DJ Hutch unter anderem bekannt aus dem Soul City Club Linz wird an diesem Abend unsere Turntables in Brand setzen. All Killer no Filler. Ein Abend voller rarer Soulperlen und superheavy soulful Dynamite. Shake ya Booty!

DJ Hutch im Rewü

Achtung! Nicht schrecken! Am Samstag, den 5. Oktober, findet in Österreich der jährliche Zivilschutz-Probealarm statt. Zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr heulen über 8.000 Sirenen. Neben der Überprüfung der technischen Anlagen soll die Bedeutung der Sirenensignale in der Bevölkerung für den Katastrophenfall in Erinnerung gerufen werden. Wichtig: Blockieren Sie keine Notrufnummern! Die Landeswarnzentrale Oberösterreich steht Ihnen am 5. Oktober 2019 unter der Kurzrufnummer 130 für Auskünfte und Informationen zur Verfügung.

Zivilschutz Probealarm

Unsere Stadtgärtner sind derzeit wieder fleißig unterwegs und ermöglichen ein buntes und belebtes Stadtbild in #Wels. Sie kümmern sich aktuell um rund Parkanlagen – vom Mini-Park bis zur großen Freizeitanlage. Außerdem gehören Allen, Baumstreifen, Kreisverkehre, Verkehrsmulden der Tierpark die Brunnen der Stadt der Obstgarten der Friedhof Kindergärten, Schulgärten, Gärten bei Altenheimen und Amtsgebäuden Sportplätze Freibad im Welldorado und vieles mehr zu ihren Aufgabengebieten.

Blumen in Wels