Schwerer Verkehrsunfall in Buchkirchen forderte nun zweites Todesopfer

Merken
Schwerer Verkehrsunfall in Buchkirchen forderte nun zweites Todesopfer

Linz/Buchkirchen. Der schwere Verkehrsunfall, welcher sich am vergangenen Sonntag in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) ereignet hatte, forderte nun ein weiteres Todesopfer.

“Wie nun nachträglich bekannt wurde, ist auch die im PKW am Beifahrersitz mitfahrende 90-jährige Mutter der PKW-Lenkerin am 05. September 2019 im Krankenhaus verstorben,” so die Polizei.
Sonntagnachmittag ist ein PKW in einem Waldstück bei Buchkirchen gegen einen Baum gekracht. Ein 58-jähriger Mann, starb noch an der Unfallstelle. Die 90-jährige Beifahrerin wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus nach Linz geflogen, wo sie nun am Donnerstag ebenfalls ihren schweren Verletzungen erlag.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Krenglbach (Bezirk Wels-Land) ist Dienstagvormittag ein älterer Mann in einen kleinen Bach gestürzt. Der Verletzte konnte rasch aus dem Rinnsal gerettet werden.

Verletzter Mann nach Sturz in einen kleinen Bach in Krenglbach gerettet

Das Lentos zusperren – ein Casino am Standort aufmachen. Mit dieser Idee sorgte der Linzer FP Vizebürgermeister Markus Hein für viel Gesprächsstoff. Hintergrund des ganzen: die Kosten für die Kultur. Die aufgrund der Corona Krise explodiert sind. Ob es Wels ähnlich geht? Wir haben nachgefragt.

Seit der Lockerung der Corona-Schutzmaßnahmen am gestrigen Dienstag gibt es für das Benutzen der öffentlichen Verkehrsmittel keine Einschränkungen mehr. Der Passus, wonach zum Gang ins Freie (der nicht bestimmten Zwecken dient) auf die Fahrten verzichtet werden muss, wurde ersatzlos gestrichen. Vorgeschrieben ist freilich für jegliche Benutzung das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

"Öffi"-Benutzung nun auch für Freizeit-Fahrten gestattet

Die Feuerwehr stand Dienstagvormittag in Wels-Innenstadt bei einer Rettung eines Rehbocks aus dem Mühlbach im Einsatz.

Feuerwehr rettet Reh in Wels-Innenstadt aus dem Bereich des Mühlbachs

Exkursion unserer Umweltmanagement-Gruppe zur Blutspendezentrale Linz. Besonders spannend war es, selbst die eigenen Blutgruppe bestimmen zu dürfen.

Exkursion der HAK 1 Wels