Spatenstich - KJ-Neugestaltung hat begonnen

Merken

Die alte Busdrehscheibe ist Geschichte. Haltestelle, Wurstinsel, Dach – alles abgerissen. Jetzt startet die Neugestaltung des Kaiser Josef Platzes. Am Donnerstag erfolgte der sehnlichst erwartete Spatenstich dazu.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wurden Dienstagnachmittag zu einer Personenrettung nach Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) gerufen.

Personenrettung in Buchkirchen - Hausbesitzer stecke in Kanal fest

Ein heftiger Kreuzungscrash hat sich Mittwochfrüh in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) ereignet. Zwei Personen wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt.

Heftiger Kreuzungscrash zwischen zwei Autos in Buchkirchen fordert zwei Leichtverletzte

Silvia Huber (Vizebürgermeisterin) im Talk.

Mit ihrer Musik entführen sie nach Irland, Schottland oder England. Die Medley Folk Band hat sich in Oberösterreich einen Namen gemacht. Hinter der Gruppe steht unter anderem Robert Höfler. Was ihn so an diesen Ländern reizt? Das hat er beim Talk im Kornspeicher verraten.

Auf „Tuchfühlung“ mit dem unendlichen Weltraum gingen die Teilnehmer des Freigegenstandes Astronomie, der von Bettina Ogbuagu-Poledna geleitet wird: Sie konnten mit dem Astronomen Roland Ottensamer skypen. Er ist Experte im Bereich der Programmierung von Satelliten. Der gebürtige Freistädter arbeitete bereits u.a. bei der ESA Mission HERSCHEL mit. CHEOPS ist das aktuelle Projekt. Hierbei handelt es sich um eine Raumsonde, die gezielt bestimmte Extrasolare Planeten (kurz Exoplaneten) noch einmal genauer mit der sogenannten Transitmethode vermisst. Hierbei wird die Lichtkurve eines Sterns gemessen. Die Helligkeit verringert sich kurzfristig, wenn ein Planet an diesem Stern vorbeizieht. Ziel von CHEOPS ist es, die bereits große Anzahl an bekannten Exoplaneten (derzeit 4186) zu katalogisieren, d.h. zu Gruppen mit gleichen Eigenschaften zusammen zu fassen. CHEOPS startete mit einer russischen Soyuz-Rakete am 18. Dezember 2019 vom europäischen Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana, Südamerika. Ottensamer hatte die Möglichkeit, vor Ort den Start mitzuerleben. Er erzählte den Schülerinnen und Schülern eindrucksvoll von diesem Schauspiel. ARIEL untersucht die Atmosphäre von Exoplaneten Roland Ottensamer berichtet von den großen Herausforderungen, denen Software und Hardware für Weltraummissionen gewachsen sein müssen. Er ist bereits mit seinem nächsten Projekt beschäftigt: ARIEL. Diese Mission soll gezielt die Atmosphäre von Exoplaneten untersuchen. Aus der Zusammensetzung der Atmosphäre dieser Planeten lässt sich schlussfolgern, ob dort eventuell Leben existiert. Nächster Chat am 12. März mit Chile Am 12. März haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, mit Paul Eigenthaler zu skypen. Er ist österreichischer Astronom bei der ESO (Europäische Südsternwarte) in Chile. Er erzählt uns über seine Forschung direkt aus dem Kontrollraum des Observatoriums.

HTL Schüler-Video-Chat mit dem Astronomen Roland Ottensamer

ℹ️ WELS informiert – Ab Montag, 9. November nehmen wir das Einkaufs- und Lieferservice wieder auf 😊 Das Angebot der #stadtwels richtet sich an: ✅ Welser im Alter ab 60 Jahren ✅ Personen in der Risikogruppe mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen ✅ Personen die sich derzeit in Quarantäne befinden und niemanden haben, der die Einkäufe für sie erledigen kann Die Betroffenen können sich von 🕗 Montag bis Freitag von 08:00 bis 13:00 Uhr unter der ☎️ Servicenummer +43 7242 235 4400 melden und 🍞 Grundnahrungsmittel 🧼 Hygieneartikel und 💊 Arzneimittel bestellen. Alle Details zum Einkaufs- und Lieferservice findet ihr hier 👉 https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-startet-wieder-einkaufs-und-lieferservice/

Wels informiert