Kalender<

Stauchaos nach Verkehrsunfällen auf Wiener Straße bei Machtrenk

Merken
Stauchaos nach Verkehrsunfällen auf Wiener Straße bei Machtrenk

Marchtrenk. Ein regelrechtes Verkehrschaos bei winterlichen Straßenbedingungen lösten Montagfrüh mehrere Unfälle auf der Wiener Straße bei Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) aus.

Ein heftiger Auffahrunfall ereignete sich auf der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße auf Höhe der Kreuzung mit der Forellen- sowie der Unterhaidstraße. Ein Kleintransporter wurde bei dem Crash schwer, ein PKW erheblich beschädigt. Feuerwehr, Polizei und Abschleppunternehmen standen im Einsatz. Im Rückstaubereich krachte es dann auf Höhe der Kreuzung mit der Ofteringer-, beziehungsweise Bärenstraße und der Kiesstraße erneut, allerdings glimpflicher.

Die Wiener- beziehungsweise Linzer Straße war im Bereich der Unfallstelle rund eine Stunde nur einspurig passierbar, die Polizei leitete den Verkehr abwechselnd an der Unfallstelle vorbei. In Fahrtrichtung Linz reichte der Stau bis zur Autobahnauffahrt Wels-Ost – sprich rund sechs Kilometer – und in Fahrtrichtung Wels rund vier Kilometer zurück.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Vom Mathematiker zum Mann der Million Moves. Eine Erfolgsgeschichte wie sie sonst nur in Amerika, dem Land der unbegrenzten Möglichkeiten passieren könnte – wurde wahr – in London. Super Mario , einer der besten Salsa Trainer weltweit versuchte nun sein Glück bei mir.

Im Sommer im Liegestuhl am Strand liegen, Cocktail schlürfen, und danach Beachvolleyball oder Boccia spielen. Dafür muss man heuer nicht in die Ferne reisen – in Wels entsteht zum ersten Mal ein City-Beach. Und das mitten am Stadtplatz.

Seit Jahrzehnten begeistert er groß und klein und endlich ist er wieder da. Der Kasperl kehrt nach einer sehr langen Pause wieder zurück in den Kornspeicher. Dort hat er jetzt sogar ein eigenes Haus bekommen. Und im Kasperlhaus erlebt er mit seinen Freunden viele spannende und lustige Abenteuer.

Sturmböen um die 100 km/h haben in der Nacht auf Samstag Oberösterreich erreicht und für einige Einsätze der Feuerwehren gesorgt.

Sturmtief "Pit" sorgt für mehrere Einsätze der Feuerwehren in Oberösterreich

Couragierten Passanten hat es eine Frau aus Linz zu verdanken, dass sie den Messerangriff ihres eifersüchtigen Partners Montagabend an der Donaulände überlebt hat: Weil der Mann mit Worten nicht zu beruhigen war, sprang ihm eine Krankenschwester mit den Beinen ins Kreuz und beendete so die Attacke. Ein Pfarrer, ein Arzt und ein zufällig vorbeikommender Rettungswagen trugen ebenfalls zur Rettung des Opfers bei. Gegen den mutmaßlichen Täter wird wegen Mordversuchs ermittelt.

Passanten retten Frau vor eifersüchtigem Messerstecher in OÖ

In Wels-Puchberg hat die Polizei Sonntagnachmittag einen Autolenker mit 190 km/h in einem Bereich einer 70 km/h-Beschränkung gemessen.

190 statt 70 km/h: Massive Geschwindigkeitsübertretung auf Innviertler Straße in Wels-Puchberg

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

Gewinnspiel

2 x 1 Urbann-Frühstück für 2 Personen

Spiele mit und sichere dir 1 von 2 Frühstück für zwei Personen im Wert von 29€ bei der Traditionskonditorei Urbann in Wels.

zum Gewinnspiel

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

Gewinnspiel

3 x 2 Kinotickets inklusive Popcorn

Mach mit und gewinne 2 Kinotickets inklusive Popcorn im Starmovie Wels!

zum Gewinnspiel
Mobilitätskonzept
Was ist dir beim Welser Verkehr wichtig?
0%
0%
0%
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
Jugendstudie
Gibt es in Wels genug Angebot für Jugendliche?
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner