Steckerlfisch-Hütte in Wels-Lichtenegg niedergebrannt

Merken
Steckerlfisch-Hütte in Wels-Lichtenegg niedergebrannt

Wels. Eine Steckerlfisch-Hütte in Wels-Lichtenegg ist in der Nacht auf Samstag in Flammen aufgegangen und trotz des raschen Einschreitens der Feuerwehr vollständig ausgebrannt.

Die Feuerwehr wurde am Samstag in den frühen Morgenstunden zu einem Brand des Steckerlfisch-Lokals neben der Welser Einhalle alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die Fischhütte bereits in Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Die Brandursache ist derzeit noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Johann Holzmüller sagt:

    Schade drum, hatte wirklich gute WaRE

  2. Christine Novak sagt:

    ☹️

  3. Manuela Rittenschober sagt:

    😒

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Für Italiens Medien ist klar. Heuer gibt es keine Fußball-EM. Der Corriere dello Sport titelt in seiner Dienstag-Ausgabe bereits: Europa, wir sehen uns nächstes Jahr.

Fußball-EM: Italienische Medien verkünden bereits Verschiebung

Normal kennt man sie als die Unparteiischen am Fußballfeld. Die Schiedsrichter. Doch die sind nicht nur mit den Regeln vertraut – oft können sie auch selbst richtig gut kicken. Wie die Welser Gruppe – die jedes Jahr auch zu einem Hobby-Hallenturnier lädt.

Ab sofort tagt in Wels täglich ein Krisenstab mit Bürgermeister Dr. Andreas Rabl als Einsatzleiter. Die ersten Maßnahmen der Stadt: Besuche in den städtischen Häusern der Seniorenbetreuung sind nur mehr in Absprache möglich, das Welldorado und die Sauna bleiben vorerst geschlossen, Veranstaltungen werden abgesagt oder verschoben.

Corona-Virus: Wels beruft Krisenstab ein

Bei Abrissarbeiten in Wels-Innenstadt hat Montagmittag ein Bagger eine Gasleitung beschädigt. Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen standen im Einsatz.

Gasaustritt: Bagger beschädigt bei Abrissarbeiten in Wels-Innenstadt Gasleitung

Einmal das Tanzbein mit dem Bürgermeister schwingen – diese Chance bietet sich nicht oft an. Doch am Seniorenfasching ist alles möglich. Denn hier ist das Alter definitiv nur eine Zahl.