Sturm "Yulia" mit Böen um 100 km/h sorgt für Einsätze der Feuerwehren

Merken
Sturm "Yulia" mit Böen um 100 km/h sorgt für Einsätze der Feuerwehren

Oberösterreich. Sturmtief “Yulia” mit Böen um 100 km/h hat Sonntagabend bereits für einige Einsätze der Feuerwehren aufgrund von Sturmschäden gesorgt.

Die Feuerwehren zählten rund bis 21:00 Uhr rund 65 Einsätze verteilt nahezu auf das gesamte Bundesland mit Ausnahme des Bezirkes Perg. Zumeist mussten umgestürzte Bäume beseitigt werden.
In Hellmonsödt (Bezirk Urfahr-Umgebung) soll am späten Nachmittag ein Baum auf ein fahrendes Auto gestürzt sein.
In Wels-Waidhausen musste die Feuerwehr beispielsweise ausrücken um ein loses Verkehrszeichen zu sichern.
Ein kleinerer, umgestürzter Baum blockierte eine Straße bei Lambach.
Die Wiener Straße war im Bereich der sogenannten “Umfahrung Lambach” aufgrund eines Stromausfalles im Bereich des Tunnels nur langsam befahrbar.

In den Bezirken Linz-Land, Schärding und Urfahr-Umgebung kam es am späteren Abend zu größeren Stromausfällen, rund 8.100 Haushalte waren zeitweise ohne Stromversorgung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christl Karlsberger sagt:

    Ein Lob den Feuerwerkern! 👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Talent und Ehrgeiz – das benötigt man um auf die großen Musical Bühnen dieser Welt zu kommen. Aber man kann ja schon einmal klein anfangen. Dafür ist der Verein Musicalwaves da. Denn hier lernt man ab 10 Jahren wie man singt, tanzt und schauspielert.

Statement von Bürgermeister Dr. Andreas Rabl.

Liebe Leute, heute ist es soweit, das Extrazimmer AG eröffnet nach 3 intensiven Vorbereitungstagen die Pforten! Beginn ist um 17 Uhr, es gibt Eintopf, Sommerwetter und DJ Programm. In diesem Sinne möchte ich mich nochmal ganz offiziell bei euch vorstellen: Ich bin die Neue und ich werde euch ab jetzt die Drinks und Speisen im Medienkulturhaus reichen! Ich freue mich auf euer kommen und zahlreiche fantastische Abende gemeinsam. Bis später, alles Liebe Anna

Sonis Extrazimmer wird zur Extrazimmer AG

ℹ️ WELS informiert – mehr Polizei für die Welser Innenstadt 👮‍♀️ Nach der erfolgreichen Ansiedelung der Polizeiinspektion Innere Stadt am Kaiser-Josef-Platz 🚔 wird nun auch der Personalstand erhöht. ⬆️ Zukünftig werden 3️⃣6️⃣ statt bisher 28 Polizisten ihren Dienst in der Welser Innenstadt versehen. Gerade im innerstädtischen Bereich soll dadurch mehr Polizeipräsenz möglich sein. Das führt auch zu einer Erhöhung des subjektiven Sicherheitsgefühls in #Wels. #stadtwels

Polizei in Wels

Hier seht ihr alle Termine im Überblick und es sind sogar noch Restkarten erhältlich! 🥳 Wenn ihr Interesse habt meldet euch schnell unter office@malau.at Denn auch die Restkarten sind sicherlich schnell vergriffen! ✨

Faschingssitzung Marchtrenk

Die Seite erstrahlt seit heute in neuem Glanz – auch Wirtschaftsstadtrat Peter Lehner hat sich davon bereits überzeugt und einen ersten Blick darauf geworfen. Registrieren lohnt sich!

Alles neu auf wt1.at