Totengedenken zu Allerheiligen am Friedhof der Stadt Wels

Merken
Totengedenken zu Allerheiligen am Friedhof der Stadt Wels

Wels. Am herbstlichen Nachmittag des Allerheiligenfeiertags fand am Friedhof der Stadt Wels das traditionelle Totengedenken statt.

Gerade rund um Allerheiligen und Allerseelen ist es eine alte Tradition, dass Jahr für Jahr, viele Menschen die Gräber ihrer verstorbenen Angehörigen, Freunde und Bekannten besuchen. Am Allerheiligentag, dem 01. November findet jährlich um 14:30 Uhr die ökumenische Totengedenkfeier am Friedhof der Stadt Wels statt. Heuer leitete die Pfarre Heilige Familie aus dem Stadtteil Vogelweide die Gedenkfeier. Gemeinsam mit den evangelischen Pfarrzugehörigen beginnt die ökumenische Feier bei der Aussegnunghalle, danach trennen sich die Wege in den katholischen und evangelischen Teil des Friedhofs. Nach einer Prozession zum Kriegerdenkmal und einer kurzen Feier werden der Gräber mit Weihwasser und Weihrauch gesegnet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Hütte steht am Stadtplatz…eine ganz besondere Hütte! 👍👼 Das Postamt des Christkinds ist heuer vom Ledererturm auf den Stadtplatz übersiedelt! Schreibt eure Wünsche ans Christkind auf einen der in der Hütte liegenden leeren Wunschzetteln und werft ihn in den weißen Postkasten rechts in der Hütte! 🙂 Wir sind uns sicher, dass das Christkind eure Wünsche liest und ihr nach ein paar Wochen persönliche Post vom Christkind bekommen werdet….;)

Post fürs Christkind

Am 20. Jänner hat “Flowery Nordic” in der Schmidtgasse 7 eröffnet! 🎉 Geschirr aus nachhaltiger Produktion, Bambustücher, Geschirr allgmein, Dekoartikel, Geschenksartikel und mehr erwarten euch im neuen Geschäft in der Welser Fußgängerzone 🙂 Das Team freut sich auf euren Besuch! PS: Schon bald könnt ihr dort auch mit der Wels Card bezahlen 👍

Neueröffnung

Trotz der schwierigen Lage sind zahlreiche Hilfsorganisationen in der Ukraine tätig und leisten humanitäre Hilfe. Auch Wels hat eine humanitäre Verpflichtung und will einen Beitrag leisten, um die Not zu lindern. Die Stadt hat daher das Spendenkonto „Wels hilft Ukraine“ mit dem IBAN AT94 2032 0321 0062 4430 eingerichtet. Das dorthin gespendete Geld kommt jenen Menschen zugute, die es am dringendsten brauchen.

„Wels hilft Ukraine“: Sach- und Geldspenden benötigt

Der Musikverein Buchkirchen veranstaltete gestern sein alljährliches Wunschkonzert. Hier ein kleiner Auszug daraus:

Wunschkonzert in Buchkirchen

Most trinken und shoppen – klingt nicht nur toll sondern das ist es offenbar auch. Denn auch das zweite Mostfest im max.center sorgt wieder für einen regen Ansturm. Nicht unbeteiligt daran sind die Poxrucker Sisters aus dem Mühlviertel. Und auch die haben die Chance gleich genutzt und geshoppt.

Trainieren statt Operieren. Soll heißen: wer sich regelmäßig seinem Körper widmet, und präventiv Übungen macht, der ist gesünder. Die Gefahr von z.B. Rückenproblemen ist dann viel geringer. Und ein lebenslanger Begleiter in diesen Angelegenheiten ist das Physio Med und das Physio Fit Center in der Salzburgerstraße. Wo man auch die Betreuung und Physiotherapie nach Unfällen übernimmt.