Ü31 PARTY Im Hippmann 7

Merken
Ü31 PARTY Im Hippmann 7

Erstmals eine Ü31 Party in der Tanzschule Hippmann und volle Tanzfläche.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    🥳🥳🥳

  2. Manfred Mayr sagt:

    Eine Megafete👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der Sänger Florian Silbereisen hat sich seinen Traum vom Eigenheim nun endlich erfüllt. Foto: Getty Images

Silbereisen: Neues Leben und Haus in Österreich

Wissen sie schon, wie sie den Heiligen Abend verbringen? Im großen Kreis oder doch eher beschaulich? Wir haben auch bekannte Welser gefragt, welche Pläne sie für die Weihnachtszeit haben.

Achtung Wildwechsel! Heiße Flirts, ein spontanes Privatkonzert von Alle Farben, Star DJ’s und wilde Parties – der Szeneclub der Stadt ist immer für so einige Überraschungen gut. So wie bei der aktuellen sieben Jahr feier mit MTV Moderator und DJ Markus Kavka.

Peter Fichna, langjähriger Präsentator der „Zeit im Bild“, ist, wie erst jetzt bekannt wurde, am Freitag, dem 19. März 2021, im 90. Lebensjahr verstorben. Der gebürtige Zwettler, dessen Markenzeichen seine prägnante Stimme war, präsentierte von 1963 bis 1975 die „Zeit im Bild“. Für das Radio sprach er vor, nach und während seiner Fernsehkarriere unzählige Beiträge. Fichna moderierte Opernsendungen und das telefonische Wunschkonzert auf „Radio Niederösterreich“. Sein Wissen über Sprache und Dramaturgie gab er darüber hinaus als Unterrichtender weiter. In den Nullerjahren hatte Peter Fichna mit der Sendung „Vom Gebrauch der Dinge“, in der er technische Gebrauchsanweisungen vorlas, deren schlechte deutsche Übersetzung ebenso unsinnige wie lustige Wortschöpfungen und grammatikalische Unfaälle hervorbrachte, ein TV-Comeback gefeiert. ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz: „Peter Fichna war einer der ersten ORF-Stars und in seiner Erscheinung das, was man einen Grandseigneur nennt. Mit seiner unvergleichlichen Stimme war Fichna auch eine, wie man es heute ausdrücken würde, Marke der ORF-Information. Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.“

Langjähriger ZIB-Moderator Peter Fichna gestorben

Dee Kinder- und Jugendkonzertveranstalter Jeunesse feiert das 15-jährige Jubiläum. Zu diesem Anlass gibt es für alle Kinder bis 16 Jahren ein Mitmach-Konzert der Gruppe Rhythm4 in der Stadthalle.

15 Jahre Jeunesse

Die Sachertorte ist die mit Abstand beliebteste heimische Mehlspeise im Fotonetzwerk Instagram. Mehr als 230.000 Postings waren zum Stichtag 27. Jänner 2021 zu der Wiener Kaffeehaus-Spezialität zu finden. Auf den Plätzen zwei und drei landen Apfelstrudel und Kaiserschmarrn. Das ergab eine Analyse des Medienbeobachters und PR-Dienstleisters APA-Comm – ausgewertet wurden die Hashtags von über 115 österreichischen Süßspeisen auf der Plattform Instagram.Mit annähernd einer Viertelmillion Einträgen führt die Sachertorte das Ranking mit Abstand an. Der deutschsprachige Hashtag “Sachertorte” überwindet dabei sogar Sprachbarrieren und findet in einer Stichprobe von 100 Postings in acht verschiedenen Sprachen Erwähnung. Italienisch und Englisch dominieren mit einem Anteil von jeweils rund 30 Prozent, Deutsch landet auf Platz drei. Laut Manuel Kerzner, Medienanalyst bei APA-Comm, kommt sprachliche Vielfalt bei den Nennungen heimischer Mehlspeisen des Öfteren vor, die stärkste Ausprägung findet sich bei der Sachertorte: “Der Schokogenuss ist damit umso mehr ein internationales Aushängeschild Österreichs.” Den zweiten Platz belegte der Apfelstrudel. Der beliebte Bestandteil der heimischen Süßspeisenwelt verzeichnet auf Instagram rund 124.000 Einträge. Ähnlich der Sachertorte zeigt auch er eine starke internationale Verbreitung und lukriert rund 50 Prozent seiner Einträge in nicht deutschsprachigen Postings – insbesondere im Englischen. Platz drei nahm mit mehr als 118.000 Postings der Kaiserschmarrn ein. Der erstmals 1854 für Kaiserin Sisi zubereitete Schmarrn reihte sich in die Liste der “k.u.k.-Mehlspeisen” ein, die das Beliebtheits-Ranking auf Instagram überlegen anführen. Gemeinsam verzeichnen die Top-3 ebenso viele Postings wie alle 112 dahinter liegenden Süßspeisen zusammen.Auffällig ist, dass süße Knödel wie Marillen- (Platz 14), Topfen- (Platz 15) oder Zwetschgenknödel (Platz 27) auf der Fotoplattform nicht zu den populärsten österreichischen Mehlspeisen zählen. Einzig der Germknödel schafft es mit dem zehnten Platz (21.130 Postings) in die Top-10. Auf den weiteren Top-Platzierungen finden sich der Krapfen auf Platz 4 (93.381 Postings) gefolgt von Gugelhupf (54.895), Marmorkuchen (38.185), Linzer Torte (27.391), Zwetschgenkuchen (25.827) sowie dem Bienenstich (25.804).

Sachertorte ist Österreichs beliebteste Mehlspeise auf Instagram