Vampir oder Einhorn - Ballett Schlussaufführung der VHS

Merken

Sie haben lange Reiß-Zähne und ernähren sich von Blut. Spätestens seit den Twilight Filmen haben Vampire eine eigene Fangemeinde. Ja und während es die einen düster und gruselig mögen, stehen andere eher auf freundlichere Gestalten mit viel Glitzer. Vom Vampir Hype bis zum Regenbogeneinhorn ist heuer das Motto der 32. VHS Schlussaufführung. Ein Abend, ganz dem Tanz gewidmet.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Am 13.August von 20:00-23:00 im WAKS. Lieder von Robert Schumann und Franz Schubert Robert Schumanns bekannter und beliebter „Liederkreis“ op.24 nach Texten von Heinrich Heine ist die Basis für diesen außergewöhnliche Abend. Altbekannte und gewöhnte Strukturen und Hörerlebnisse finden in der Bearbeitung des Jazzgitarristen Christoph Helm eine Neudeutung. Romantisches Lied trifft auf erweiterte, neue Tonalität und lädt die Zuhörerinnen ein, Alte Musik neu zu erleben. Matthias Helm, Studium Sologesang und Meisterkurse in Wien. Interpret großer Oratorien und Passionen bei zahlreichen Festivals (St. Gallen, Utrecht, Berlin, Luxemburg, Boston, Theater a. d. Wien, Konzerthaus Wien, Wiener Musikverein). Zusammenarbeit mit RTVE Madrid, RSO Wien, L’Orfeo Barockorchester u. Wiener Akademie. Sein breit gefächertes Bühnenrepertoire führte ihn an das Theater im Volksgarten Linz, die Elbphilharmonie, die Philharmonie Paris, die Kammeroper Wien und an die Philharmonie Luxemburg. Zahlreiche Liederabende und Konzertreisen (Europa, USA, Kanada, Japan, Südkorea und Singapur). Johanna Male-Kamml, Klavierstudium an der Musikuniversität Wien. Sie unterrichtete und korrepetierte in Frankreich und seit 2006 an der LMS Wels. Konzerte in Österreich, Frankreich und der Schweiz. Sie trat in kammermusikalischen Formationen auf und begleitete Chöre und Solisten. Christoph Helm, Studium Jazzgitarre am Konservatorium der Stadt Wien, Abschluss mit Auszeichnung. Live- und Studiogitarrist (mit Künstlern wie z.B. Otto Lechner, Marianne Mendt, Christian Kolonovits, Gert Steinbäcker, Dorretta Carter), Komponist (u.a. Vorstadtweiber, SOKO Donau), Arrangeur und Bandleader. Vorverkauf: Sparkasse OÖ & Buchhandlung Skribo Haas, Stadtplatz 34 Vvk: 17,- / Eintritt: 18,-

Schumann reharmonized

Seit heute, dem 15.5. darf auch die Gastronomie wieder ihre Pforten öffnen. Wir haben eine Runde durch die Stadt gedreht und die Stimmung eingefangen.

Gastronomie eröffnet

In der Gemeinderatssitzung vom 12. Dezember 2019 hat Bürgermeister Josef Sturmair (60) bekannt gegeben, dass er sein Amt in jüngere Hände übergeben möchte. ÖVP-Gemeindevorstand Christian Schöffmann (52) wird sich im Jänner 2020 in einer Sondersitzung des Gemeinderates der Wahl zum neuen Bürgermeister stellen

Gunskirchens Bürgermeister Josef Sturmair geht zu Jahresende!

Am 19. Oktober findet bereits der 4. Tag der Welser Kultur 2019 statt. Um 15.00 und 16.30 Uhr kannst Du in der VHS Noitzmühle Ausschnitte aus dem Musical DER KLEINE HORRORLADEN anschauen. Außerdem gibt es die Möglichkeit mit dem Verein Musicalwaves in Kontakt zu kommen – MITSINGEN UND MITTANZEN – KEINE VORKENNTNISSE NÖTIG! 🤩 Der Eintritt ist frei und an diesem Tag von 12:00 bis 20:00 Uhr fahren alle Linienbusse in Wels gratis!

4.Tag der Welser Kultur

Bunte chillige Möbel laden in den “Open Spaces” im Neubau ein zum Ausruhen, Spaß haben und Lernen.

Open Spaces in der HAK 1

Die „Junge Generation Marchtrenk“ startet mit den beliebten JG Kleinkunstabenden in diesem Jahr am Mittwoch, 19. Februar 2020, um 19:30 Uhr im Full Haus Marchtrenk: Rechtsanwalt Mag. Michael Lanzinger liest spannende und unheimliche Texte aus den Werken von H.P. Lovecraft, dem Begründer der modernen Horror-Literatur.

Fantasy & Science Fiction beim JG Kleinkunstabend