Verkehrssicherheitsgarten für Wels?

Merken
Verkehrssicherheitsgarten für Wels?

In Wels schrillen die Alarmglocken! Jeder fünfte Volksschüler ist bei der letzten Fahrradprüfung durchgefallen. Von 549 angetretenen Schülern, haben 117 die Prüfung nicht bestanden. Daher überlegt man jetzt die Errichtung eines Verkehrssicherheitsgartens – in dem die Kinder ihre Radfahr-Fähigkeiten üben und verbessern können.

Die Gründe für das schlechte Abschneiden sind vielfältig: Nach Rückmeldungen der Welser Volksschullehrer liegt das Hauptproblem darin, dass viele Eltern nicht mit ihren Kindern üben. Oftmals scheitert es schon daran, dass in einem Haushalt weder bei den Eltern noch bei den Kindern Fahrräder vorhanden sind. Mangelnde koordinative Fähigkeiten tragen ebenso dazu bei, dass sich die Kinder nicht sicher mit dem Fahrrad auf der Straße bewegen können.“

Die Idee einen Verkehrssicherheitsgartens findet beim Welser Verkehrsstadtrat Klaus Schinninger grundsätzliche Zustimmung: „Ich unterstütze alle Aktivitäten und Vorschläge, die zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen. Ich werde mich deshalb darum bemühen, dass die vorhandene Anlage im Friedenspark so umgestaltet wird, dass Kinder dort ihre Radfahr-Fähigkeiten üben und verbessern können. Gleichzeitig hoffe ich, dass eine derartige Anlage dann auch von den Kindern und deren Eltern genutzt wird.“

Bürgermeister Dr. Andreas Rabl: „Verkehrssicherheit hat in Wels – gerade für Kinder – oberste Priorität. Aus diesem Grund werden wir prüfen, ob wir in der Stadt künftig einen fixen Verkehrsparcours errichten, wo die Eltern mit ihren Kindern das Fahren im Straßenverkehr üben können.“

Foto (c) Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Intelligente Ampelsysteme, digital vernetzte Mistkübel die melden wann sie voll sind, oder ein smartes Parksystem in der Innenstadt – das zum nächsten Parkplatz leitet. All das könnte in Wels vielleicht bald Realität sein. Denn die Stadt setzt sich mit der digitalen Zukunft auseinander. Und will bis zum Jahr 2030 eine Smart City werden.

Die Feuerwehr stand Sonntagnachmittag bei Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall auf der Innviertler Straße in Wels-Neustadt im Einsatz.

Aufräumarbeiten durch Feuerwehr nach Verkehrsunfall auf Innviertler Straße in Wels-Neustadt

Bei einem Pressegespräch hat die Feuerwehr der Stadt Wels am Montag Bilanz über das vergangene “Corona-“Jahr 2020 gezogen.

2.192 Einsätze: Jahresbilanz der Feuerwehr der Stadt Wels für 2020

Gleich mehrere Vorfälle mit einem Messer, mit dem ein junger Bub andere Kinder bedroht haben soll, beschäftigen derzeit die Polizei in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Bub bedrohte auf Spielplätzen in Marchtrenk andere Kinder mit Klappmesser

Im vierten Wahlduell trifft der amtierende Bürgermeister Dr. Andreas Rabl auf den Spitzenkandidaten der NEOS, Markus Hufnagl.