Kalender<

Welldorado-Freibad öffnet planmäßig Anfang Mai

Merken
Welldorado-Freibad öffnet planmäßig Anfang Mai

Erstmals seit 2019 kann das Welldorado-Freibad (Rosenauer Straße 70) wieder zum traditionellen Öffnungstermin am 1. Mai – heuer ein Sonntag – mit seiner Saison starten. Geöffnet ist bis Sonntag, 18. September wie üblich bei Schönwetter täglich von 09:00 bis 20:00 Uhr.

Derzeit sind die Mitarbeiter noch mit den Vorbereitungsarbeiten beschäftigt. Dabei gilt es, die 280 Kabinen zu reinigen und zu warten sowie auf dem rund 45.000 Quadratmeter großen Areal Sträu-cher zu schneiden und Rasen zu mähen. Weiters stehen bei den vier Schwimmbecken, den Was-serrutschen, dem Sprungturm und den Spiel- und Sportgeräten zahlreiche Instandhaltungsarbei-ten an.

Die Preise betragen für den Einzeleintritt 5 Euro (ermäßigt 2,40 Euro) sowie für den Zehnerblock für elf Eintritte 49,70 Euro (ermäßigt 23,80 Euro). Die Saisonkarte kostet heuer 108 Euro, ermäßigt 45,30 Euro sowie für Familien 156,60 Euro (nur in Verbindung mit der OÖ. Familienkarte möglich). Nach wie vor wird bargeldlose Zahlung bevorzugt.

Bei den Veranstaltungen stehen die Badsprechstunde mit Bürgermeister Dr. Andreas Rabl und Vizebürgermeister Gerhard Kroiß am Dienstag, 28. Juni sowie die Zeugnisaktion am Freitag, 8. Juli bereits fest. Weiters ist ein kleines Badfest geplant, Termin und Details folgen. Dauerkabinen können ab Sonntag, 1. Mai um 108 Euro für die ganze Saison angemietet werden. Für Benützer aus dem Vorjahr bleibt die Kabine bis einschließlich Dienstag, 31. Mai reserviert. Wer in diesem Zeitraum nicht kommen kann, kann sich an Tel. +43 7242 235 6900 wenden. Unter dieser Nummer – sowie unter wels.at/welldorado – gibt es auch nähere allgemeine Infos.

Wer auch im Sommer das Hallenbad bevorzugt, kann dort bei Schönwetter täglich von 09:00 bis 12:00 Uhr und bei Schlechtwetter Montag bis Freitag von 09:00 bis 21:00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 09:00 bis 20:00 Uhr schwimmen gehen. Wegen Revisionsarbeiten ist von Montag, 25. Juli bis Sonntag, 14. August das Sportbecken sowie daran anschließend von Montag, 15. August bis Sonntag, 11. September der Erlebnisbereich nicht benützbar.

Die Sauna bleibt im Sommer Montag bis Freitag von 09:00 bis 21:00 Uhr sowie an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 09:00 bis 20:00 Uhr geöffnet. Auch hier stehen Wartungsarbeiten an: Zunächst ist dafür von Montag, 11. Juli bis Sonntag, 7. August die Sauna 2 und dann von Montag, 8. August bis Sonntag, 11. September die Sauna 1 geschlossen.
Störungsfreie Erholung für alle

Wie bereits im Vorjahr unterstützt die Stadt Wels natürlich vollinhaltlich die Kampagne „NO GO“ des Landes Oberösterreich gegen sexuelle Belästigung im Bad. Die Stadt Wels ist schon seit langem bemüht, sexuelle Belästigung im Welldorado möglichst schon im Vorfeld zu unterbinden: Nämlich sowohl durch spezielle Schulungen des Personals als auch durch regelmäßige Patrouil-len der Polizei in Zivil und der Ordnungswache im Freibad in den Sommermonaten.

Vizebürgermeister Gerhard Kroiß: „Allen Sonnenanbetern, kleinen und großen Freizeitschwim-mern und professionellen Wassersportlern wünsche ich eine unbeschwerte Badesaison im Freibad. Wettermäßig hoffe ich auf einen wunderschönen und langen Sommer mit idealen Temperatu-ren, die zum Besuch des Welldorado einladen!“

Frauenreferentin Vizebürgermeisterin Christa Raggl-Mühlberger: „Frauen und Mädchen sollen das Schwimmbad als sicheren Ort erleben, den sie unbehelligt von sexuellen Übergriffen und anzüglichen Gesten in Anspruch nehmen können. Mit der Teilnahme an der ‚NO GO‘-Kampagne sig-nalisiert die Stadt Wels ganz klar, dass sexualisierte Übergriffe jeglicher Art nicht geduldet werden und Grenzüberschreitungen Folgen haben.“

Bildhinweise: Stadt Wels

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Im Juli begann die Debatte um ein schon seit Jahren existierendes Biotop entlang des Mühlbaches. Dieses müsse weg, um die defekte Uferbeschlachtung wieder herzustellen. Mittlerweile wurden rund 1500 m2 des Biotops und der angrenzenden Wiese unter Schottermassen begraben, der Lebensraum für Fische, Wasservögel, Biber und Amphibien vernichtet.

Weite Teile des Biotops in der Lichtenegger Straße zerstört - Grüne fordern Baustopp

Sie bringen Kinderaugen zum Strahlen. Bekannt sind sie für ihre mitreißenden Mitmach-Konzerte, bei denen gesungen und getanzt wird. Und jetzt füllen Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme mit ihrer Happy Jungle Show auch die Welser Stadthalle.  

Herbst und Winterzeit – das ist zugleich auch Ballzeit. Schöne Roben, elegante Anzüge, Tänze auf dem Parkett. Doch für Welser Ballgeher wird eine ziemlich harte Saison. Denn heuer fallen gleich zwei Traditionsbälle aus.

Welser Ballkalender - Aus für Garnisons- und Pause für Stadtball

Das gute Abschneiden der ÖVP bei der Landtagswahl in Oberösterreich am Sonntag spiegelt sich auch in den Gemeinde-Ergebnissen wider. In 426 der 438 Gemeinden war die Volkspartei stärkste Partei, in 263 konnte sie Stimmen dazugewinnen. Der große Wahlverlierer FPÖ hingegen musste in allen 438 Gemeinden ein Minus hinnehmen. Die drittplatzierte SPÖ war in nur neun Gemeinden stärkste Partei, die Grünen schafften es wie auch die NEOS in keiner Gemeinde auf den ersten Platz.

Wahlsieger ÖVP in 426 Gemeinden stärkste Partei

Ausgetretenes Hydrauliköl sorgte Montagmittag für einen Einsatz der Feuerwehr auf der Traun. Im Bereich des Traunkraftwerks in Lambach (Bezirk Wels-Land) ist bei Baggerarbeiten eine geringe Menge Hydrauliköl ausgetreten.

Feuerwehr nach Austritt von Hydrauliköl auf der Traun im Einsatz

Zdravko Ljubas hat Großes geschafft: Zum tausendsten Mal marschierte er trotz körperlich Beeinträchtigung von Gunskirchen nach Wels. Familie, Freunde und Bekannte ließen es sich nicht nehmen, das Jubiläum mit ihm in Form eines gemeinsamen Spaziergangs zu feiern.

1000ster Spaziergang

Das Heimspiel Open Air in Pichl feiert sein 20-jähriges Jubiläum! Und dafür hat man heuer die Österreichische Supergroup „AUT of ORDA“ eingeladen! Paul Pizzera, Christopher Seiler und Daniel Fellner spielen am 29. Juni am Sportplatz in Pichl. Du willst dabei sein? Wir verlosen 2 x 2 Karten für das Konzerthighlight!

Gewinnspiel

Aut of Orda - Pichl Open Air

Das Heimspiel Open Air in Pichl feiert sein 20-jähriges Jubiläum! Und dafür hat man heuer die Österreichische Supergroup „AUT of ORDA“ eingeladen! Paul Pizzera, Christopher Seiler und Daniel Fellner spielen am 29. Juni am Sportplatz in Pichl. Du willst dabei sein? Wir verlosen 2 x 2 Karten für das Konzerthighlight!

zum Gewinnspiel
Fußball-Europameisterschaft
Wie weit kommt Österreich?
0%
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
EU-Wahl am 9. Juni
Gehst du wählen?
0%
0%
0%
Bitte wähle eine Antwort aus!
Danke für die Teilnahme!
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner