Wohnen an der Traun in Lambach

Merken
Wohnen an der Traun

16 PKW Abstellplätze in der Tiefgarage – 12 im Freien

Niedriegstenergiehäuser

Nähere Informationen erhalten  Sie bei Christian Dallinger und Christian Butz unter: www.sreal.at oder 050100 44319

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Sophie Salhofer sagt:

    👍🏻👍🏻👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Einer neuen sportlichen Herausforderung stellten sich jetzt Stephan Rabitsch und Manuel Bosch vom Team Felbermayr Simplon Wels: Das Duo war beim Race Around Austria 2020 – dem längsten und härtesten Ultraradrennen Europas – in der Team Challenge im Einsatz. Insgesamt 563,4 Kilometer und 6.500 Höhenmeter waren entlang der oberösterreichischen Landesgrenzen zu absolvieren. Der Bewerb war gleichzeitig auch die Österreichische Meisterschaft Ultra 2020 im Team, unter 38 teilnehmenden Mannschaft konnten sich die Welser Radprofis mit einer Endzeit von 14 Stunden 44 Minuten (Schnitt 37,53 km/h) den Vizemeistertitel sichern. „Das Rennen war absolutes Neuland für uns. Andere Teams bereiten sich darauf das ganze Jahr über vor, wir hatten 36 Stunden Zeit zur Vorbereitung. Trotzdem war es eine spannende neue Erfahrung“, so Rennsportleiter Andreas Grossek, der die beiden Fahrer im Begleitfahrzeug eskortierte.   Die Welser Radprofis haben das Rennen mit nur eineinhalb Tagen Vorbereitung in Angriff genommen, nachdem Stephan Rabitsch am Sonntag noch bei der Czech Tour im Einsatz war. Das Rennen stellte die Fahrer vor große Herausforderungen: Das Fahren die ganze Nacht hindurch und die Streckenlänge waren neue Erfahrungen, vor allem aber machte dem Team ein Defekt auf dem wichtigsten Streckenabschnitt von Ulrichsberg zum Hengstpass zu schaffen, wodurch Manuel Bosch die halbe Nacht statt mit einem Zeitfahrrad mit dem normalen Rennrad fahren musste. Jetzt freut sich das Welser Team bereits auf die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzelzeitfahren und Straße, die nationalen Titelkämpfe werden –  natürlich wieder bei Tageslicht – am 22. und 23. August 2020 im Burgenland ausgetragen.

Vizemeistertitel für Welser Team

Die italienische Regierung will die Ausgangssperre für Bürger bis zum 3. Mai verlängern. Der Lockdown soll von Premier Giuseppe Conte am Freitag mit einem Erlass verlängert werden, berichteten italienische Medien. Ab kommenden Dienstag werden lediglich einige Geschäfte wie Buch- und Schreibwarenshops öffnen dürfen. Auch einige produktive Tätigkeiten in der Landwirtschaft und Viehzucht sowie Komponentenbauer für PCs sollen wieder starten. Seit dem 12. März sind in Italien nur Lebensmittelgeschäfte und Apotheken geöffnet. Die derzeitigen Einschränkungen gelten alle bis zum 12. April.

Italien will Ausgangssperre bis 3. Mai verlängern

Es ist das beste Ergebnis in der Geschichte der Stadt Wels. So Bürgermeister Andreas Rabl bei der Präsentation des Rechnungsabschlusses aus dem Jahr 2019. Mit einem Überschuss von 16,7 Millionen Euro wird das abgelaufene Jahr abgeschlossen.

Kylie Jenners Geschenk an Tochter Stormi stammt aus Holland und soll 171.000 Euro gekostet haben. Kylie Jenner verwöhnt ihre Tochter gerne mit extravaganten Geschenken. Ob Prada-Taschen oder ein Mini-Gartenhaus – Stormi bekommt das Luxusleben ihrer Mutter ordentlich zu spüren. Jenner soll ihrer Tochter nun ein Pony namens Frozen um rund 171.000 Euro gekauft haben, berichtet “Daily Mail”. Frozen soll per Luftfracht von Holland nach Los Angeles transportiert worden sein – allein die Kosten für den Transport dürften zwischen 7000 und 10.000 Euro liegen. Da das Tier während der Pandemie in die USA eingeflogen wurde, befindet es sich derzeit unter Quarantäne. “Wir haben gerade erfahren, dass er in L.A. gelandet ist und sein Leben mit einem süßen kleinen Mädchen lebt. Die Eltern sorgten dafür, dass ihre Tochter das wertvollste Pony da draußen hat”, heißt es auf der Instagram-Seite des niederländischen Pferdezuchtbetriebs “Stal Wilten”. In der Caption zuvor, die vom Unternehmen bereits gelöscht wurde, wurde sogar Stormis Name erwähnt. Kylie Jenner selbst bestätigte den Deal mit dem Zuchtbetrieb noch nicht – für Twitter-UserInnen trägt das luxuriöse Geschenk allerdings ziemlich sicher Jenners Handschrift. Einige UserInnen kritisierten Kylie Jenner dafür, dass sie das Pony während der Corona-Pandemie einfliegen ließ. “Manche von uns können während der Pandemie nicht einmal ihre Miete bezahlen”, lautet ein Kommentar. “Kylie hat ein Pony für Stormi gekauft… Und ich muss nur meine Schulden für meine Ausbildung ab bezahlen”, schrieb eine Userin. Erst kürzlich sorgte die Unternehmerin auf Social Media für Aufruhr, als sie ihrer zweijährigen Tochter eine Louis-Vuitton-Handtasche schenkte. Viele Twitter-UserInnen zeigten wenig Verständnis dafür, dass Stormi ein Accessoire im Wert einer Monatsmiete geschenkt bekam. Zu den Kritiken über ihren Erziehungsstil hat sich Kylie Jenner noch nicht geäußert.

Kylie Jenner wird kritisiert, weil sie ihrer Tochter ein Pony geschenkt haben soll

Nach dem Scheitern von Verhandlungen über einen Gehaltsverzicht mit seinen Stars hat der FC Barcelona dem Team und vielen Mitarbeitern die Arbeitszeit und damit den Lohn gekürzt. Der spanische Fußballmeister begründete die Eingriffe in die Verträge mit den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Laut spanischem Recht können Unternehmen im Falle höherer Gewalt zu solchen Mitteln greifen.

FC Barcelona kürzte Fußballstars das Gehalt

Das Vorarlberger Architektenbüro Marte.Marte wird die Umgestaltung des Hitler-Geburtshauses in Braunau vornehmen. Der Entwurf des Brüderpaares setzte sich in der Ausschreibung des Innenministeriums gegen elf Kontrahenten durch, wurde am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz bekanntgegeben. Der Umbau soll gegen Ende 2022 abgeschlossen sein. Danach kann die Polizei einziehen. Das Hitler-Geburtshaus fiel dem Innenministerium im Zuge einer Enteignung zu, nachdem man sich mit der langjährigen Besitzerin des Objekts nicht einigen hatte können. Gut 800.000 Euro mussten der Frau nach einigem gerichtlichen Tauziehen vergütet werden, der Umbau wird noch einmal etwa fünf Millionen Euro kosten, erklärte der zuständige Sektionschef Hermann Feiner am Dienstag. Dass die Polizei mit dem Bezirkspolizeikommando und einer Polizeiinspektion einzieht, ist für Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) geradezu die geeignetste Nutzung. Schließlich sei die Polizei die Hüterin der Grund- und Freiheitsrechte. Davor war das Gebäude unter anderem als Schule und seitens der Lebenshilfe genutzt worden. Wie Feiner betonte, sei es beim Umbau um “eine Neutralisierung des gesamten Ortes” gegangen. Daher habe die interdisziplinäre Kommission, die sich mit dem Projekt auseinandergesetzt hat, eine zeitgenössische Kommentierung untersagt. Ein Gedenkstein vor dem Objekt soll möglichst im “Haus der Geschichte” untergebracht werden, kündigte der Sektionschef entsprechende Gespräche mit der Einrichtung an. Was das Siegerprojekt angeht, ist dieses “in der Erscheinung sehr reduziert”, wie der Juryvorsitzende Robert Wimmer ausführte: “Die Einfachheit an dem Projekt war es, das uns alle in der Jury überzeugt hat.” Die Innere Struktur des Objekts mit zwei Häusern wird auch beibehalten: “Der Denkmalschutz war begeistert.” Vorgesorgt wird architektonisch, dass sich beim Gebäude keine Versammlungen von Neonazis abspielen können. Verantwortlich für den Umbau zeichnen mit den in Feldkirch stationierten Architekten Stefan und Bernhard Marte keine Unbekannten in der Szene. Sie können unter anderem den Staatspreis für Architektur ihr Eigen nennen. Der größte Teil der von ihnen realisierten Projekte befindet in Vorarlberg, etwa das Freilichtmuseum Römervilla in Rankweil.

Marte.Marte gestalten Hitler-Geburtshaus um