WSC HOGO Hertha Neuverpflichtung Denis Berisha

Merken

WSC HOGO Hertha verstärkt mit Denis Berisha die Offensive.

 

Mit dem 23 jährigen Denis Berisha geht der WSC HOGO Hertha in den umkämpften Titelkampf der Regionalliga Mitte. Berisha, zuletzt für den ASKÖ Öedt und zuvor beim Zweitligisten SKU Amstetten tätig, unterschrieb vorerst einen Leihvertrag mit Kaufoption bis Sommer 2020. „Denis ist ein offensiver Mittelfeldspieler den ich schon länger am Radar hatte“, erklärt WSC HOGO Hertha Sportchef Gerald Perzy bei der Vertragsunterzeichnung und fügt hinzu: „als technisch starker und ehrgeiziger Spieler passt er perfekt in das Anforderungsprofil unseres Kaders“. Mit der Verpflichtung von Denis Berisha unterstreicht der Welser Regionalligist die Aufstiegsambitionen in die 2. Österr. Bundesliga nachhaltig.

 

Foto: Denis Berisha und WSC HOGO Hertha Sportchef Gerald Perzy bei der Vertragsunterzeichnung

 

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

  2. Alexander Baczynski sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Liebe Wintersport- Freunde ⛷ Im Anhang laden wir euch herzlich zur diesjährigen Ausfahrt der Sektion Wintersport ein! Wir würden uns freuen, wenn einige von euch Teilnehmen und mit uns eine gemütliche Rodelpartie starten können! Über zahlreiche Teilnahmen freut sich das Team des SVK Sektion Wintersports 🎿

Der SV Krenglbach lädt ein

Die Welser Basketballer – international am Start. Zum ersten Mal nehmen die Flyers in dieser Saison am so genannten Alpe Adria Cup Teil. Zum Holen gab es bis dato aber leider nichts – was auch am Verletzungspech der Welser liegt. Im letzten Gruppenspiel meldete sich jetzt zumindest ein Sorgenkind zurück.

Samstag, 12. Oktober, 14.00 Uhr, Autogrammstunde mit Spielern der Black Wings im max.center Wels

Autogrammstunde mit den Black Wings

Die Raiffeisen FLYERS Wels feiern eine wichtigen Sieg auswärts in Graz mit 87:67!

Raiffeisen FLYERS lassen Graz keine Chance

Am kommenden Sonntag den 8 März geht es für die SPG Walter Wels in der Bundesliga auswärts in Oberwart weiter. Nach der Papierform sind die Messestädter dabei in der Favoritenrolle zu sehen. Während Wels nach Verlustpunkten ex äquo mit Stockerau an der Ligaspitze steht sind die Burgenländer aktuell im Tabellenkeller. Dass es für die Welser in der alten und kleinen Halle nie wirklich leicht ist zeigte etwa das Unentschieden letzte Saison. Dessen ungeachtet wollen die Gäste dennoch wenn möglich mit einem Sieg im Gepäck den Heimweg antreten. Für Wels würde aber auch schon ein Remis zum Finalfoureinzug genügen.

Wels will Halbfinaleinzug fixieren

▶️ Das Team Austrian Select gewinnt das weltweit größte Nachwuchsturnier @peeweeqc AA. Mittendrin unser Nachwuchscrack Konstantin Hutzinger, der das Turnier als Punktbester Spieler beendet. Gratulation zu diesem einzigartigen Erfolg an das gesamte Team! 💪🏒

Sieg beim Nachwuchsturnier