WT1-Talk - Ausblick 2020

Merken

Bürgermeister Andreas Rabl im Gespräch über die neue Regierung, den Neuaufbau der FPÖ, den Kaiserjosef-Platz und die Zukunft der Messe.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Birgit Karlsberger sagt:

    👍

  2. Christian Sittenthaler sagt:

    👍🏻

  3. Arnela Miskic sagt:

    👍

  4. Christine Novak sagt:

    🙂

  5. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

  6. Oliver Ruetz Osterloh sagt:

    sehr interessant

  7. Harald Gillinger sagt:

    👍

  8. Detlef Heyss sagt:

    Interessant ist die Erwähnung des Bürgermeisters bezüglich der Busdrej

  9. Detlef Heyss sagt:

    Der Bürgermeister sieht in Zukunft den KJ-Platz möglicherweise ohne Busdrehscheibe. Die EWWAG hatte ja mit Hilfe eines Gutachtens keine andere Möglichkeit gesehen. Obwohl im Bahnhofsbereich genügend Platz wäre und dann auch die vielen Pendler am Stadtrand leichter zum Hauptbahnhof kommen würden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Selbst einmal Archäologe spielen – klingt spannend, will aber gelernt sein. Der Verein Römerweg Ovilava macht dies jedoch möglich. Denn hier kann man sich nicht nur einzigartige Führungen geben lassen sondern selbst mit anpacken und helfen die großartigen Funde auszugraben.

Ein Spanferkel und Blasmusik – ja, es darf wieder gefrühschoppt werden! Dazu gehört natürlich auch ein kaltes Bier und das trinkt sich im Gösserbräu Gastgarten besonders gut. Für Wösblech ist dieser Sonntag allerdings ein ganz besonderer, denn es ist das erste Frühschoppen und der erste Auftritt seit mehr als drei Monaten.

Die deutsche Fußball-Bundesliga verliert nach einem “Kicker”-Bericht wegen der Coronavirus-Pandemie 150 Millionen Euro an TV-Geldern. Statt mit Zahlungen in Höhe von 1,35 Milliarden Euro aus dem laufenden Medienvertrag dürften die 36 Vereine der Bundesliga und der 2. Bundesliga in der Saison 2020/21 nur mehr mit 1,2 Milliarden Euro kalkulieren, berichtete das Magazin.

Deutsche Bundesliga verliert 150 Millionen Euro TV-Gelder

Punsch & Kulinarik im Grünbachpark. Der Welser Stadtteil Neustadt ist bereits in Weihnachtsstimmung. Mit der Eröffnung des kleinen aber feinen Weihnachtsmarktes im Grünbachpark ist nun die festliche Jahreszeit offiziell eingeläutet. Und den Namen Punsch und Kulinarik hat man sich zurecht gegeben.

Grünbach-Park - Punsch & Kulinarik

Die Stadt Wels hat sich entschlossen zur Unterstützung der Senioren bzw. Kranken einen Lieferservice für Einkäufe sowie für Serviceleistungen der Stadtbibliothek einzurichten. Ab Montag, den 16.03.2020 8:00 Uhr soll es für diese Menschen möglich sein bei der Stadt Wels unter der Servicenummer: 07242-235-4400 Unterstützung für den täglichen Einkauf oder das Auslei-hen von Büchern und Medien anzufordern. Die Bestellungen werden von Mitarbeitern der Stadt Wels entgegengenommen und nach dem Ein-kauf ausgeliefert. Es sollten nur Grundnahrungsmittel, Hygieneartikel und Arzneimittel bestellt werden. Sonderwünsche können nur aus gesundheitlichen Gründen bspw. Allergien oder Unverträglichkeiten berücksichtig werden. Die Bücher bzw. sonstigen Medien werden von unseren Mitarbeitern herausgesucht und direkt zugestellt. Die Lieferung ist kostenlos, der Einkauf muss bar bezahlt werden.

Wels wir gemeinsam

Die Polizei stand am späten Mittwochabend in Wels-Vogelweide im Großeinsatz, nachdem es zu einem kuriosen Raubüberfall in einer Wohnung gekommen ist.

Fernseher und Spielkonsole erbeutet: Raubüberfall mit Waffe auf Wohnungsmieter in Wels-Vogelweide