86 zusätzliche Corona-Spitalspatienten in OÖ

Merken
86 zusätzliche Corona-Spitalspatienten in OÖ

Nachdem die Zahl der Covid-19-Spitalspatienten über das lange Wochenende stagniert hatte, hat Oberösterreich von Montag auf Dienstag einen starken Zuwachs verzeichnet: Bei 1.288 Neuinfektionen stieg die Zahl der Corona-Infizierten auf Normalstationen um 78 auf 348, jene der Intensivpatienten um 8 auf 59.

In der derzeitigen Eskalationsstufe 2a werden 400 Normal- und 75 Intensivbetten für Covid-19-Patienten reserviert sowie 175 ICU-Betten für andere Diagnosen. Die Gesamtkapazität an Intensivbetten beträgt 333.

Bildquelle: APA/MICHAEL GRUBER

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Klaus Schinninger (Parteiobmann SPÖ Wels) im Gespräch.

Die Feuerwehr, der Notarzt sowie der Rettungsdienst standen Montagnachmittag bei einer Personenrettung einer verletzten Person von einem Balkon beziehungsweise Garagendach eines Hauses in Lambach (Bezirk Wels-Land) im Einsatz.

Feuerwehr, Notarzt und Rettungsdienst bei Personenrettung von Balkon in Lambach im Einsatz

Glosende Reste eines Holz- beziehungsweise Reisighaufens in einem Wald in Wels-Oberthan führten Sonntagabend zu einem Einsatz der Feuerwehr.

Löscheinsatz in einem Waldstück in Wels-Oberthan

2016 ins Leben gerufen – sollen bis 2026 alle 50 Stadtparks rundum erneuert werden. Mit knapp einem Drittel ist man bereits fertig. Zusätzlich werden rund 770.000 Euro für Neuanlagen investiert. In Laahen entsteht ein Franziskus-Park, beim Jugendtreff Noitzmühle der Park Fichtenstrasse.

Masterplan Parkanlagen

Peter Jungreithmair (GF Wels Marketing & Touristik GmbH) im Talk.