Atelier - Gestöber - Kunst von Adlmannseder

Merken

Reinhard Adlmannseder – kein unbeschriebenes Blatt für Kunstliebhaber. Vor 13 Jahre stellte er seine Werk in der Galerie Marschner aus. Und heute kehrt er wieder zurück. Mit neuen und alten Werken. Ein wahres Atelier-Gestöber.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  2. Arnela Miskic sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

A tribute to Led Zeppelin, gestern im alten Schlachthof Wels!

Grand Zeppelin

Traudi – unter diesem Motto steht der musikalische Abend im Kornspeicher der Gastgeber. Sie haben sich getraut und die deutsche Schauspielerin Julia Ribbeck eingeladen, die sie aus der Reserve lockt. Und die erklärt warum eine gute Playlist in Zeiten wie diesen absolut notwendig ist!

Das Stadttheater wird umgebaut, der Kornspeicher übergeben, und die Minoriten modernisiert. Die Welser Kulturstätten sorgten zuletzt für Schlagzeilen. Doch wohin entwickelt sich die Kultur in der Stadt? Was ist gewünscht, wo ist noch Besserungsbedarf. Antworten darauf soll das Kulturleitbild geben. Und künftig auch der neue Kulturmanager den die Stadt derzeit sucht.

Lustig wie immer…und heuer mit dem Thema „Glitter & Glamour“ wurde die neue Produktion der Musik- und Tanzabteilung des Gymnasiums Dr. Schauerstraße dargeboten.

Glitter & Glamour im alten Schlachthof

Die gesamte Kunst- und Kulturszene in Marchtrenk und Umgebung ist von den Auswirkungen der aktuellen Situation stark betroffen. Denn „Social Distancing“ bedeutet keine Konzerte, Lesungen, Vernissagen, Vorträge etc. Darum bringt die neue Webplattform www.kreativesmarchtrenk.net das Marchtrenker Kulturprogramm direkt zu Ihnen nach Hause. Den Anfang macht dabei am kommenden Mittwoch, 8. April 2020, um 18:00 Uhr der Autor Marcus E. Levski mit einer Online-Lesung.

Kreatives Marchtrenk: Online-Lesung mit Marcus E. Levski

Heute fand die Eröffnung der sechsten Welser Kulturmeile statt.

Kulturmeile