Auto nach Kollision mit Beleuchtung und Blumentrog in Thalheim bei Wels überschlagen

Merken
Auto nach Kollision mit Beleuchtung und Blumentrog in Thalheim bei Wels überschlagen

Thalheim bei Wels. Ein Auto hat sich Donnerstagabend im Zentrum von Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) nach einer Kollision mit einer Beleuchtungseinrichtung und einem Blumentrog überschlagen.

Der Unfall ereignete sich auf der Traunufer- beziehungsweise Pater-Bernhard-Rodlberger-Straße, direkt im Zentrum der Marktgemeinde Thalheim bei Wels. Das Auto kam am Dach liegend mitten auf der Straße zum Stillstand. Die unmittelbar neben dem Unfallort situierte Feuerwehr war rasch zur Stelle. Der Lenker hatte sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte laut Unfallzeugen bereits vom Unfallort entfernt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, richtete eine örtliche Umleitung ein und führte die Bergung und Abschleppung des verunfallten PKW durch. Die Beleuchtung sowie der Blumenschmuck in der Fahrbahnmitte wurden ebenfalls schwer beschädigt.

Die Traunufer- beziehungsweise Pater-Bernhard-Rodlberger-Straße war rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Corona Krise macht auch vor den Städten nicht halt. In Wels etwa stellt man sich darauf ein, dass es künftig pro Jahr 5 Millionen Euro weniger Kommunalsteuer geben wird. An den geplanten Investitionen hält man jedoch fest. Um die Wirtschaft langsam wieder anzukurbeln.

Die Stadt Wels freut sich über ein Rekordergebnis beim Rechnungsabschluss. Genauer gesagt, über ein Plus von 16 Millionen Euro. Und diesen Aufwärtstrend will man weiter fortsetzen. Bereits ab 2021 soll der Überschuss reichen um auch die jährlich anstehenden Großprojekte zu finanzieren.

Wels hat ein neues Einkaufscenter. Besser gesagt – ein neues, altes. Denn der Welas Park erstrahlt seit dieser Woche in neuem Glanz. Rund 20 Millionen Euro wurden in den Umbau investiert. Mehr als 20 Shops und ein in Wels einzigartiges Konzept sind das Ergebnis.

Schreibt Wels heuer Tischtennis-Geschichte? Möglich wäre es. Denn so einfach wie heuer, war der Weg in das Endspiel der Europa League noch nie. Schritt 1 für die Erfüllung der Träume – das Viertelfinalrückspiel gegen Wiener Neustadt.

Auch im Talk widmen wir uns den nächsten Wochen der Nationalratswahl. Und den Anfang den macht gleich einmal der ehemalige Innenminister.