Blaue Umfärbung? - Grüne Kritik an Nachmittagsbetreuung

Merken
Teilen auf:
Kommentare:
  1. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    warum solche kritik?

  2. Harald Gillinger sagt:

    🤔

  3. Fritz Karlsberger sagt:

    ???

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Auf seiner Reise von einem braven Kind zum nächsten macht der Bischof Nikolaus auch jedes Jahr einen Halt im Max.center. Hier beschenkt er die Kinder mit Obst, Nüssen und Schokolade. Vor allem aber nimmt er sich die Zeit mit jedem Kind ein paar Worte zu wechseln. Und das bereit ihm selbst auch viel Freude…..

Die Flyers wollen zurück an die Basketballspitze von Österreich. Spätestens 2022 will man sich wieder zum Meister krönen. Diese Vision präsentierte man jetzt, wenige Wochen vor dem Saisonstart. Und das mit einem alten Sponsor und einem neuen Vizepräsidenten.

Die Union Buchkirchen verabschiedet sich mit einem 2:1 Heimsieg in die Winterpause! In einem spannenden Spiel sichert sich die Union Buchkirchen in der letzten Runde der Herbstsaison, mit einem 2:1 (1:1) Sieg gegen Vöcklamarkt Juniors noch einmal drei wichtige Punkte. Die Reserve Mannschaft war in der letzten Runde spielfrei, sicherte sich aber nach einer ausgezeichneten Hinrunde den vierten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf den Zweitplatzierten. Jetzt ist erstmal Pause, wobei sich die Spieler auch im Winter durch ein gezieltes individuelles Training fit halten müssen, um im Frühjahr gestärkt in die Saison starten zu können. Die Union Buchkirchen bedankt sich bei ihren Fans für die große Unterstützung in den ersten 13 Spielen der Saison 2019/20.

Winterpause für die Union Buchkirchen

Eine Modellrechnung des Wolfgang Pauli Instituts (WPI) bestätigt “Wichtigkeit und Wirksamkeit” der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie. Die Wissenschafter gehen bei einer leichten Verschärfung der Maßnahmen von einer Verbesserung der Situation in rund 45 bis 60 Tagen aus. Eine noch kurzfristige Zunahme der täglichen Anzahl von Erkrankten sei “ok”, so WPI-Chef Norbert Mauser.

Verbesserung bei leichter Verschärfung in 45-60 Tagen

Seit Kanye Wests jüngstem Twitter-Rant im Rahmen seiner verwirrenden Präsidentschaftskandidatur brodelt die Gerüchteküche. Am Dienstag schrieb Kanye West in mehreren mittlerweile gelöschten Tweets, dass er versucht habe, sich von Kim Kardashian scheiden zu lassen, und dass sie sich in einem Hotelzimmer mit Rapper Meek Mill getroffen habe, um mit ihm über die Gefängnisreform zu sprechen. Er nannte Kris Jenner in einem Tweet außerdem “Kris Jong-Un” und bezeichnete Kim und Kris als “White Supremacists”. Laut InsiderInnen soll es zwischen Kim und Kanye schon länger Turbulenzen geben. Wie “The Sun”berichtet, sollen sie schon einige Zeit getrennt voneinander leben. So soll Kim Kanye mit einer Scheidung gedroht haben, wenn er nicht aus dem Wahlkampf aussteige. Nach Kanyes Wahlkampfrede, in der er Details über Kims Schwangerschaft mit North ausplauderte und erzählte, dass er erst gewollt habe, dass Kim das Baby abtreibt, soll Kim wütend gewesen sein. Bei seinem Auftritt sagte er: “Selbst wenn meine Frau sich nach dieser Rede von mir scheiden lassen will, hat sie North geboren, als ich es nicht wollte.”

Lassen sich Kim Kardashian und Kanye West scheiden?