Bluatschink - Pfarre heilige Familie

Merken
Bluatschink - Pfarre heilige Familie

“Heiter-Kritisch-Schnulziges im Lechtaler Dialekt” – Das Liedermacher Duo Toni und Margit Knittel begeistert seit vielen Jahren das Publikum mit einem einzigartigen Mix aus Pop Songs und alpenländischer Weltmusik. Nun waren sie zu Gast in der Pfarre Heilige Familie.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. ursula minichmayr sagt:

    👍

  2. Barbara Schatzl sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Live-Stream heute um 17:00 Uhr – Das Medien Kultur Haus Wels präsentiert: 🎶 Ein Schubert-Abend 🎶 Judith Graf, Michael Nowak und Matthias Helm vom Team Schubertiade Wels gestalten einen Liederabend mit Werken von Franz Schubert und darüber hinaus. Wir wünschen euch einen tollen musikalischen Abend 🤗 Link zum Live Stream: https://lilimit.com/mkh/index.html Link zum Nachsehen: www.wels.at/studio17

WELS ermöglicht - Kulturgenuss im Studio 17

Ab heute geht es los – das neue Ausstellungsformat “Kollaterale” beginnt. Bis zum 18. Juli verwandeln Welser Kunstschaffende Schaufenster und Geschäftslokale in Kunstobjekte. 💃🖼🎶🎭 Mit dieser Idee bringt die @galerieforum Kunst und Kultur in den öffentlichen Raum – dorthin wo unser Alltag stattfindet.

Kollaterale

Don‘t stopp me! Heute findet das Konzert The Spirit of Freddie Mercury in der Stadthalle Wels statt. Geboten werden 2,5 Stunden Queen und Freddie Hits aus den vergangenen Jahren!

The Spirit of Freddie Mercury

Ein Auto hat sich Donnerstagabend im Zentrum von Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land) nach einer Kollision mit einer Beleuchtungseinrichtung und einem Blumentrog überschlagen.

Auto nach Kollision mit Beleuchtung und Blumentrog in Thalheim bei Wels überschlagen

Die Coronavirus Welle belastet auch die heimischen Spitäler immer stärker. So liegen aktuell rund achtzig Prozent mehr Menschen mit Covid19 auf den Intensivstationen als noch vor einer Woche. Experten warnen vor den weiteren Folgen. Wir haben uns die Situation in Wels angesehen.

Hat Wels ein Bildungsproblem? Nirgendwo gibt es landesweit so viele 20-24 jährige die NUR eine Pflichtschule absolviert haben. Fast jeder dritte Welser läuft mangels Ausbildung Gefahr häufiger arbeitslos zu werden. Abhilfe schaffen soll laut SPÖ eine Bildungskommission, die langfristige Maßnahmen ausarbeitet. Doch im Gemeinderat gab es für diese Idee eine Abfuhr.