Brand am Balkon eines Hochhauses in Wels-Neustadt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Merken
Brand am Balkon eines Hochhauses in Wels-Neustadt sorgt für Einsatz der Feuerwehr

Wels. Die Feuerwehr stand Donnerstagabend bei einem Balkonbrand in einem Hochhaus in Wels-Neustadt im Einsatz. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Auf einem Balkon des Hochhauses brach aus bisher unbekannter Ursache ein Brand aus. Ein Hausbewohner alarmierte über einen Druckknopfmelder der Brandmeldeanlage die Einsatzkräfte. Der Brand, welcher sich rein auf Gegenstände am Balkon beschränkte konnte rasch gelöscht werden.

Verletzt wurde niemand.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Während weltweit die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus weiter stark ansteigt, ist der jüngste Trend auf niedrigem Niveau in Österreich am Samstag fortgesetzt worden. Mit 77 Neuerkrankten im 24-Stunden-Vergleich blieb der Anstieg im klar zweistelligen Bereich. Die Zahl der aktuell Erkrankten sank um 160 Personen bzw. knapp 6 Prozent auf 2.509. 12.103 Menschen sind bereits wieder genesen.

Neuinfektionsanstieg in Österreich weiter niedrig

Der Gesundheitszustand des britischen Premierministers Boris Johnsonhat sich nach Angaben von Finanzminister Rishi Sunak gebessert. “Der Premierminister bleibt in Intensivbehandlung, wo sich sein Zustand verbessert”, sagte Sunak in einer Pressekonferenz am Mittwochabend in London. Außerdem habe sich Johnson im Bett aufsetzen können und habe “positiv” mit dem medizinischen Team interagiert. Zuvor hatte bereits der Regierungssitz Downing Street mitgeteilt, Johnson sei “klinisch stabil” und die Behandlung schlage an. Er werde weiterhin auf der Intensivstation des St. Thomas’s Hospital in London behandelt und sei gut gelaunt.

Johnsons Zustand verbessert sich

Die Coronavirus-Pandemie hat die USA immer fester im Griff. Erstmals meldeten die Behörden am Donnerstagabend, dass binnen nur eines Tages Tausend Menschen infolge einer Ansteckung gestorben sind. Bisher erlagen fast 5.900 Patienten der vom Virus ausgelösten Lungenkrankheit Covid-19. Landesweit sind mehr als 243.000 Infektionsfälle bestätigt. Die Dunkelziffer dürfte aber weitaus höher sein. Die Regierung von Präsident Donald Trump, der anfangs zögerlich auf die Pandemie reagiert hat, will sich nun wohl den örtlichen Behörden anschließen und zum Tragen von Schutzmasken raten. Eine solche Empfehlung werde in den kommenden Tagen den Leitlinien für Schutzmaßnahmen der Gesundheitsbehörden CDC hinzugefügt, sagte Deborah Brix, die Trumps Coronavirus-Arbeitsgruppe angehört.

Epidemie hat USA immer fester im Griff

In Bad Wimsbach-Neydharting (Bezirk Wels-Land) ist es Sonntagabend zu einem Brand in einer Getreidetrocknungsanlage auf einem Bauernhof gekommen.

Brand einer Getreidetrocknungsanlage auf Bauernhof in Bad Wimsbach-Neydharting

Die 20 Grad Marke ist längst erreicht. Schon der April war der heißeste seit 170 Jahren. Und auch der Mai schließt sich da an. Draußen sitzen und die Sonne genießen ist schon seit Wochen möglich und angenehm. Und wo könnte man den Nachmittag oder Abend besser verbringen als in einem der Gastgärten in Wels und Wels Land. Begleiten Sie uns auf eine kulinarische Reise.