Brandmeldeanlage schlug nach Einbruch in eine Bildungseinrichtung in Wels-Lichtenegg an

Merken
Brandmeldeanlage schlug nach Einbruch in eine Bildungseinrichtung in Wels-Lichtenegg an

Wels. Die Feuerwehr wurde am späten Montagabend zu einer Brandmeldeauslösung in eine Bildungseinrichtung in Wels-Lichtenegg alarmiert.

Ein bislang unbekannter Täter hat offensichtlich in den späten Abendstunden an der Volkshochschule der Stadt Wels im Siedlungsgebiet Noitzmühle den Kurs “Einbrechen für Anfänger” ins Leben gerufen und dabei die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Polizei entdeckte Einbruchsspuren und durchsuchte das Gebäude, die Feuerwehr konnte keinen Brand feststellen.

Die Ermittlungen laufen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Stadt Wels ist ein wichtiger Bildungsstandort in Oberösterreich 🇦🇹 Habt ihr gewusst, dass 14.804 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene hier ihre Ausbildung in 3️⃣3️⃣ verschiedenen Bildungseinrichtungen absolvieren? Wels bietet insgesamt: 10 Volksschulen 👧 7 Mittelschulen ✍️ 1 Integratives Schulzentrum 📖 1 Sonderpädagogisches Zentrum 🖊 1 Polytechnische Schule 📒 5 Gymnasien 📚 3 Berufsschulen 💼 5 Berufsbildende höhere Schulen 👨‍🏫 1 Fachhochschule 👩‍🎓 Nähere Infos zur aktuellen Schulstatistik 2020 / 2021 haben wir hier für euch zusammengefasst ▶️ https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-gibt-ueberblick-ueber-bildungsstandort/

Schulstandort Wels

Nicht mehr lange und dann steht uns der erste weihnachtliche Höhepunkt bevor – der Nikolaus. Thomas Stipsits bereitet sich optisch schon darauf vor – Absicht oder reiner Zufall? Im Talk verrät er worüber er sich am liebsten lustig macht, warum wir Österreicher so unfreiwillig komisch sind warum er dann doch lieber das Christkind wäre.

Eine Fotodrohne ist am Wochenende aufgrund eines defekten Akkus bei Marchtrenk beziehungsweise Weißkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) in die Traun gestürzt.

Fotodrohne, Autokennzeichen und Kreditkarte durch Taucher der Feuerwehr aus der Traun geborgen

Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Energieversorgungsunternehmen standen Mittwochabend in einer Wohnung in Wels-Neustadt im Einsatz, nachdem ein CO-Warnmelder Alarm ausgelöst hatte.

Rasche Entwarnung nach Alarm eines CO-Warnmelders in einer Wohnung in Wels-Neustadt

Guten Morgen Selbstbedienung … …und dann soll noch einer sagen, Hasen sind nicht schlau Danke für die Salatspende

Wiesmayrgut