Die Irre von Chaillot

Merken
Die Irre von Chaillot

Restlos ausverkaufte Vorstellungen an allen vier Spieltagen und Publikumsbegeisterung würdigten die Aufführungen vom Jungen Theater Wels. Der Regisseurin Gabriele Kirsten Lutz ist es bravourös gelungen, die Politkomödie “Die Irre von Chaillot” von Jean Giraudoux mit dem erfrischenden und ambitionierten Ensemble Le Bagage gekonnt und anspruchsvoll im Cordatus-Saal in Wels auf die Bühne (und das Parkett) zu bringen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  2. Christian Kaiblinger sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

STADL-PAURA: Stadelinger Advent, am Fuße der Paurakirche, Samstag, 30. November, 14.00 – 20.00 und Sonntag, 1. Dezember, 14.00 – 18.00 Stadlinger Schifferkrippe, Kunsthandwerk, Kinderprogramm, Musik, Adventsingen in der Paura Kirche, Sa. 3. Dezember, 16.30 Nikolaus auf der Traun, Sonntag 1. Dezember, 16.15 Adventpfad zum Lambacher Christkindlmarkt

Stadlinger Advent
EVENT-TIPP
Merken

Stadlinger Advent

zum Beitrag

Langeweile in den Herbstferien? – Nicht im Museum Angerlehner! Wir haben für euch eine kleine Workshop-Reihe konzipiert, die sich um die Themen “Abstraktion” und “Figuration” dreht. An drei Vormittagen widmen wir uns auf spielerischer und abwechslungsreicher Art und Weise diesen zwei wichtigen Begriffen in der Kunst. Anhand der aktuellen Ausstellungen erlernen was es heißt abstrakt oder figurativ zu malen. Die Workshops sind als 3-Tages-Kurs konzipiert und aufgebaut, es können aber auch nur einzelne Tage besucht werden. Mehr Infos findet ihr hier bei den Veranstaltungen oder auf unserer Homepage: https://www.museum-angerlehner.at/kunstve…/kinder–familie

Der Herbst im Museum Angerlehner

Leonard Bernstein war einer der ersten klassischen US-Komponisten, der sowohl beim Publikum als auch bei den Musikkritikern gleichermaßen beliebt war. Die Ideen für seine Werke kommen aus den unterschiedlichsten Quellen: Jazz und Moderne, jüdische Traditionen und Broadway-Shows. Und viele seiner Musiken lassen sich erstaunlich gut ‚verchoreografieren‘. So zu sehen dieser Tage im Welser Stadttheater.

Der Gunskirchner Musikschuldirektor Johann Wadauer wird neuer Welser Kulturmanager. Ab 20. Jänner wird er die Dienststelle „Veranstaltungsservice und Volkshochschule“ leiten. Eine Bestellung die für viel Wirbel und auch Kritik in Wels sorgt. Genauso wie das Kulturleitbild, das immer noch nicht fertig ist.

Welser Kulturstreit - Wirbel um Leitbild und Kulturmanager

Ein Hauch von Monarchie in der Welser Burg. Zum 500.Todesjahr von Kaiser Maximilian dem Ersten, gedenkt man dem letzten Ritter mit einer Sonderausstellung. Und niemand geringerer als sein Nachkomme, Kaiserenkel Karl Habsburg eröffnete diese. 

YOGA und Brunch in der Galerie.

TAKE SOME TIME OUT!