Erfolgreiches WAKS 2019

Merken
Erfolgreiches WAKS 2019

Der 14. Welser Arkadenhof Kultursommer zieht eine positive Bilanz mit vielen ausverkauften Veranstaltungen und über 60 aufgetretenen Künstlerinnen und Künstlern. Die Vorbereitungen für WAKS 2020 laufen bereits und Mitte Juni 2020 heißt es wieder: Hereinspaziert!

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    👍

  2. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Pantet ist ein Vermonter Improvisationskollektiv, in dem Heimo Wallner (König von Schrattenberg aka Hotelpupikdirektor aka Hausbursch, fugu & the cosmic mumu, Zeichner, Bruder …) Trompete spielt. Weil er heuer in Wien sabbitakalisiert bringt er Teile des Kollektivs für eine dezemberliche Spritztour nach Österreich und lädt zu jedem Konzert einen Gast ein, der im Schlachthof Raumschiff Engelmayr (bulbul)?heißen wird. Das freut eine und einen natürlich sehr! Supported wird dieses lässige Unterfangen von Gigi Gratt und seinem Gis Orchester. Statt findet das Konzert am 20.Dezember um 20:00 im Alten Schlachthof Wels.

Heimo Wallner Pantet & Gis Orchestra

Der Zoo Schmiding, Die Traunau oder doch die Marienwarte? Was ist ihr persönliches Lieblingsplatzerl in Wels Land? Dieser Frage ging man auch bei der 150 Jahr Feier der BH Wels Land nach – mit einem Zeichenwettbewerb in den Volksschulen. Die Antwort darauf sowie ein aktionreiches Programm bot der Tag der offenen Tür der Bezirkshauptmannschaft Wels Land.

Es ist eines der größten Mysterien der Menschheit. Was passiert nach dem Tod? Gibt es danach noch etwas? Er sagt ja. Pascal Voggenhuber. Das Schweizer Medium gilt als Star der Szene, hilft mit seinen Fähigkeiten sogar der Polizei. Wir haben ihn in Marchtrenk getroffen.

Unter dem Motto »Wir tragen unsere Haut zu Markte« residieren drei Literate aus und in und um Wels – Corinna Antelmann, Peter Huemer und Marlen Schachinger – am 8. November ab 13:00 Uhr mit ihrem Buchwerk am Welser Bauernmarkt, begleitet von der genialen Welser Erzählerin und Nachtwächterin Ursula Laudacher (ursophon) und ihrer Caisa, einer Steel Pan.

Wir tragen unsere Haut zu Markte

Edi Hauser mit Mascara – das sieht man auch nicht alle Tage. Doch ein guter Schauspieler, muss eben alles in Kauf nehmen. Vom Hotelier zum Erzähler – nun feiert das Stück “Der Fäustl von Wels” Welturaufführung.

Im Rahmen der Vernissage „FH Oberösterreich goes Art & Music“ zeigte sich die Fakultät für Technik und angewandte Naturwissenschaften in der Stelzhamerstrasse von ihrer künstlerischen Seite.

FH Oberösterreich goes Art & Music