Jam Night der Blasmusik mit RUSSKAJA

Merken
Jam Night der Blasmusik mit RUSSKAJA

Blasmusik bedeutet akustische Vielseitigkeit auf ganzer Linie… Kaum ein anderes Musikgenre deckt eine derart große Bandbreite ab, die von traditionell-rustikal bis hin zu modern, poppig und experimentell reicht. Mit besonderem Charme und impulsiver Herzlichkeit zieht die Blasmusik nicht nur Liebhaber klassischer Märsche und Polkas in ihren Bann, sondern begeistert auch viele leidenschaftliche „Party-Maniacs“ in angewandten Stilen wie Reggae, Ska, Jazz und Rock’n’Roll. Volksmusik anders und neu definiert! In Kooperation mit dem Verein „Junge Generation Marchtrenk“ setzt das Jugendreferat der Stadt mit der „Jam Night der Blasmusik“ auf ein modernes Konzertkonzept für die regionale Jugend- und Kulturszene und verspricht dabei mit namhaften Acts der „Brass-Community“ Rock’n’Roll bei vollem Blechrohr! So werden in diesem Jahr exklusiv RUSSKAJA, die Hausband von Stermann & Grissemann bei der ORF-Late-Night-Show „Willkommen Österreich“, und die Stimmungskanonen der VOIXXBRADLER die Bühne entern. Am Samstag, 14. März 2020 schallen Tuba, Hörner, Posaunen & Co. ab 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) im Full Haus Marchtrenk.

 

JAM NIGHT DER BLASMUSIK
www.jamnightderblasmusik.at
Samstag, 14. März 2020
Full Haus Marchtrenk / Altes Volkshaus
(Goethestraße 7, 4614 Marchtrenk)
Einlass: 18.30 Uhr / Beginn: 19.00 Uhr

Live on stage:
RUSSKAJA
VOIXXBRADLER
WONDERBRASS
MUSIKVEREIN WEISSKIRCHEN/TR.

Tickets erhältlich um EUR 15,– bei:
Ö-Ticket www.oeticket.com, in allen Raiffeisenbanken und am Stadtamt Marchtrenk (Abendkassa ab EUR 17,–)

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Manuela Rittenschober sagt:

    🎶

  2. Alexandra Kari sagt:

    👌

  3. Nail Yalcin sagt:

    (y)

  4. Christl Karlsberger sagt:

    Wird sicher cool!

  5. GIUSEPPE PALERMO sagt:

    cool

  6. Ingrid Freymüller sagt:

    👍👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

In Wels-Neustadt wurden die Einsatzkräfte Sonntagnachmittag zu einem nicht alltäglichen Sturmeinsatz gerufen. Sturmböen wehten Gegenstände vom Dach eines Parkhauses herunter.

Sturmeinsatz: Feuerwehr am Dach eines Parkhauses in Wels-Neustadt als "Müllabfuhr" im Einsatz

Dr. Slawomir Dadas (Pfarre Vogelweide) im Talk.

Corona-bedingt weniger Besucher als in den Jahren vor Beginn der Pandemie verzeichnete heuer die Welser Eishalle (Bauernstraße 43). Mit rund 21.800 Gästen kamen um rund 6.000 Besucher weniger als in der Saison 2019/2020. Ein Hauptgrund für den Rückgang sind die insgesamt 25 Schließtage aufgrund der Corona-Lockdowns. Ein Vergleich mit der vergangenen Saison 2020/2021 ist nicht möglich, da die Eishalle im Vorjahr durch die Corona-Pandemie lediglich drei Wochen geöffnet war.

Saison-Bilanz der Welser Eishalle: Rund 21.800 Besucher

Gemeinsam mit drei Studienkollegen gründete der Oberösterreicher Florian Gschwandtner 2009 das auf Fitness spezialisierte Unternehmen Runtastic. Sechs Jahre später wird es für 220 Millionen Euro an Adidas verkauft. Eine Story von der viele Start Ups träumen. Auf der Suche nach dem nächsten Erfolgsprojekt wird von der Jungen Wirtschaft jährlich der Jungunternehmerpreis verliehen. Und den hat in der Vergangenheit – vor 10 Jahren – auch ein gewisser Florian Gschwandtner bekommen.

Über 5.000 Besucher waren wieder zu Gast beim 8.Kekserlmarkt am Kumplgut.

Kekserlmarkt

Von der Miss zur zweifach Mama. Katja Schoißengeyer wurde 2017 zur Vize-Miss Online gekürt. Den Sieg holte sie sich nicht, dafür ihren Traummann. Im selben Jahr gab sie ihrem Andreas das Ja-Wort und darauf folgten zwei Kinder. Nun verhilft sie anderen Müttern zur Traumfigur mit Fit dank Baby und präsentiert sich nebenbei als moderne Hausfrau auf Instagram.