Kollision zwischen Polizeistreife und Auto in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Merken
Kollision zwischen Polizeistreife und Auto in Marchtrenk fordert zwei Verletzte

Marchtrenk. Zwei Leichtverletzte forderte Dienstagabend eine Kollision zwischen einem Polizeistreifenwagen und einem PKW in einem Kreuzungsbereich in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land).

Eine Polizeistreife war Dienstagabend ersten Informationen zufolge auf dem Weg zu einem Einsatz, als es im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Linzer Straße mit der Schafwiesen- und der Sparstraße zu einer Kollision kam. Während der PKW im Kreuzungsbereich zum Stillstand kam, schlitterte der Streifenwagen über die Böschung und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Die Insassen konnten sich eigenständig aus den Unfallfahrzeugen befreien. Die PKW-Lenkerin sowie ein Polizist wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und unterstützte das Abschleppunternehmen bei den Aufärumarbeiten.

Die sogenannte “Spar-Kreuzung” war rund eine Stunde erschwert passierbar, die Schafwiesenstraße gesperrt.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. anja strasser sagt:

    Oje

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Österreicher gehen bei privaten Ausgaben und Investitionen zaghaft, aber doch von der Bremse. Das zeigt eine aktuelle market-Umfrage, für die am Montag und am Dienstag rund 1.000 Personen online befragt wurden. Auch die Zufriedenheit mit den Maßnahmen und dem Lockerungsfahrplan ist weiterhin hoch. Laut Meinungsforschern ist deutlich zu sehen, dass die wirtschaftliche ebenso wie die gesundheitliche Bedrohung nicht mehr als so stark empfunden wird wie noch in den vergangenen Wochen. Das zeigt sich auch im privaten Ungang mit Geld: Lag der Prozentsatz jener Befragten, die weniger ausgeben wollen als im Vorjahr, in den vergangenen Wochen bei deutlich über 30 Prozent, so waren es diese Woche nur mehr 28 Prozent. 58 Prozent wollen den privaten Konsum auf Vorjahresniveau belassen, 14 Prozent sogar mehr ausgeben. Auch bei den privaten Investitionen sitzt das Geld wieder lockerer: Nach 47 Prozent in der Vorwoche wollen mittlerweile nur mehr 40 Prozent geplante größere Anschaffungen auf später verschieben oder gar streichen.

Österreicher lösen private Ausgabenbremse etwas

Fachkräftemangel ist in ganz Österreich ein brisantes Thema. Rund 30% Facharbeiter fehlen. Dem entgegen wirkt die HTL Wels. Mit einem hohen Praxisanteil in der Ausbildung, macht man die Schüler fit für die Berufswelt. Und die können sich vor Stellenangeboten dann kaum retten. Beim Tag der offenen Tür konnte man sich von den 5 Sparten und dem breiten Angebot ein Bild machen.

DARAUF haben Millionen Fans monatelang hingefiebert. Am Wochenende startete die letzte Staffel des Fantasy Epos Game of Thrones. Der Kampf um den eisernen Thron. Wie die Serie ausgeht? Eines der bestgehüteten Geheimnisse der Filmwelt. Bei der Comic Con trafen wir am Wochenende auf zwei – die hautnah mit dabei waren.

Ein Kreuzungscrash zwischen einem Postauto und einem PKW in Wels-Pernau hat Donnerstagvormittag zwei Leichtverletzte gefordert.

Kreuzungscrash zwischen Postauto und PKW in Wels-Pernau fordert zwei Leichtverletzte