Kriminalitätsstatistik - Raser und Drogen-Problem in Wels

Merken

Mehr Raser, mehr Drogenkriminalität, ein Anstieg bei den Körperverletzungen. Die Kriminalitätsstatistik für das Jahr 2019 wurde veröffentlicht, und die zeigt wo in Wels die Probleme liegen. Weshalb die Politik jetzt mehr Polizisten fordert.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christl Karlsberger sagt:

    😨

  2. Baskim Emini sagt:

    🤔

  3. Harald Gillinger sagt:

    😢👏👏

  4. Fritz Winter sagt:

  5. Sabine Gattringer sagt:

    🤨

  6. Christian Sittenthaler sagt:

    🤔

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Dr. Andreas Rabl (Bürgermeister) im Talk.

Die Energetische Multimedia Show am 14.Februar ab 19:30 im Kornspeicher Wels. Birgit Müllner, eine der etabliertesten aber auch provokantesten Energetikerinnen Österreichs, führt mit Ihrer bezaubernden Art durch die Show. Calo Müllner an der Technik und an der Gitarre lässt mit Sphärenklängen, epischen Soundwolken, treibenden Rhythmen den Abend zu einem sinnlichen, psychedelischen Erlebnis werden. Ankommen – Einlassen – Öffnung – Lösung – Offenbarung Das sind die Haupthemen der Show, die mit beeindruckenden Bildern und Videos auf großer Leinwand und bewegender Musik untermalt, zu einer magischen Reise werden. Bereichert wird das Ganze von rhythmischen Experimenten zum Mitmachen, angeleiteten Reflektionsphasen und energetischen Übungen. Freuen Sie sich mit uns auf einen Abend voller Energie und Magie. Lebe deinen Seelenweg Birgit & Calo Müllner

JLM - Seelenweg

„Karrieretag“ der HTL Wels bringt Unternehmen und Technik-Nachwuchs zusammen Potenzielle Arbeitgeber und Arbeitnehmer zusammenzubringen – das ist das Ziel des alljährlichen „Karrieretages“ an der HTL Wels, an dem sich heuer annähernd 90 Unternehmen beteiligten und in der Aula samt Nebenräumen ausstellten. Die meisten der 1700 Schülerinnen und Schüler nutzten diese einmalige Möglichkeit, sich vorzustellen, und bekundeten ihr Interesse an einem Ferialpraktikum, einer Kooperation bei der Diplomarbeit oder einem Job als Berufseinsteiger. „Diese Jobbörse ist einerseits für Firmen die einmalige Gelegenheit, mit bestens ausgebildeten Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen, anderseits können unsere Schülerinnen und Schüler wichtige Kontakte für ihren weiteren Berufsweg knüpfen“, ist Direktor Bertram Geigl überzeugt. Eine eigene Broschüre mit sämtlichen Ausstellern auf 28 Seiten erleichterte den Schülerinnen und Schülern das Auffinden potenzieller Arbeitgeber aus ihrem jeweiligen Fachbereich, um gezielt auf „Jobsuche“ gehen zu können – sei es als Ferialjob, als Praktikum als zukünftigen Partner für Diplomarbeiten oder überhaupt für den Berufseinstieg nach der Matura.

Karrieretag in der HTL