LKW-Brand auf Westautobahn bei Sattledt - Zwei Ersthelfer bei Löschmaßnahmen leicht verletzt

Merken
LKW-Brand auf Westautobahn bei Sattledt - Zwei Ersthelfer bei Löschmaßnahmen leicht verletzt

Sattledt. Ein LKW hat Montagnachmittag auf der Westautobahn bei Sattledt (Bezirk Wels-Land) im Bereich der Hinterachse beziehungsweise des Radlagers zu brennen begonnen.

Nachfolgende Fahrzeuglenker konnten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr bereits soweit ablöschen, dass für die Einsatzkräfte der Feuerwehr nur mehr Nachlöscharbeiten nötig waren. Mittels Heusonde wurde dann die Temperatur der geladenen Gerste kontrolliert. Glück im Unglück war, dass der Brand rasch eingedämmt werden konnte, da der LKW direkt unter einer Hochspannungsleitung zum Stillstand kam. Zwei Ersthelfer, die Löschmaßnahmen unternommen haben, mussten jedoch aufgrund des Verdachts einer leichten Rauchgasvergiftung vom Rettungsdienst versorgt werden.

Die Westautobahn war in Fahrtrichtung Salzburg zwischen Allhaming und Sattledt, im Bereich des Einsatzortes, rund zwei Stunden erschwert passierbar. Weil anfangs nur eine Fahrspur frei war, bildete sich rasch ein rund sechs Kilometer langer Rückstau.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Elke Mascherbauer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Welser Stadtteil erfindet sich neu. Die Rede ist von der Pernau. Ein neuer Park, neuer Wohnraum, eine neue Feuerwache, eine neue Hundefreilaufzone – all das soll in den nächsten Monaten verwirklicht werden. Den Anfang macht der neue Kindergarten in der Negrellistraße, der jetzt fertiggestellt wurde.

Ein besonders amüsanter Abend stand Freitagabend mit dem Kabarett “einvernehmlich verschieden” von Günther Lainer und Ernst Aigner im Josefsaal der Pfarre Wels-St. Josef am Programm.

Kabarettisten Lainer und Aigner brachten mit "einvernehmlich verschieden" den Saal zum Lachen

Zwei Feuerwehren standen Mittwochvormittag bei einem Unternehmen in Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) im Einsatz, nachdem es laut Feuerwehr dort zu einem “technischen Gebrechen” gekommen ist.

Feuerwehren nach "technischem Gebrechen" bei Unternehmen in Marchtrenk im Einsatz

4 junge Künstler, die gemeinsam ein 18 Meter langes Bild haben entstehen lassen. Zu sehen ist dieses Kunstprojekt aktuell im Museum Angerlehner. Aber das ist noch nicht alles. Auch Antonia Riederer und Christian Bazant-Hegemark haben eine eigene Ausstellung erhalten. Kraftvolle farbenfrohe Bilder sowie Traumsequenzen sind dabei zu sehen.

Während sich Österreich im Corona-Lockdown befindet – melden sich die Raiffeisen Flyers aus eben diesem quasi zurück. Nach mehreren Corona-Fällen im Verein, mussten die Basketballer einige Spiele verschieben. Jetzt ist man zurück. Und zum Comeback ging es am Wochenende gegen die Timberwolves aus Wien.