LKW kollidiert in Wels-Waidhausen mit Straßenbeleuchtung

Merken
LKW kollidiert in Wels-Waidhausen mit Straßenbeleuchtung

Wels. Ein LKW hat Dienstagabend in Wels-Waidhausen eine Straßenlaterne gerammt. Die Straßenlaterne musste daraufhin stromlos gemacht und entfernt werden.

Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der Wiener- beziehungsweise Salzburger Straße mit der Gunskirchener Straße und Westring im Welser Stadtteil Waidhausen. Ein LKW hat aus bisher unbekannter Ursache eine Straßenlaterne gerammt. Die Laterne musste daraufhin stromlos gemacht und mit Unterstützung der Feuerwehr entfernt werden.

Der Kreuzungsbereich war kurzzeitig erschwert passierbar.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Dave Dam sagt:

    🙈

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Es ist ein Wunder geschehen – Als Wunder gilt umgangssprachlich ein Ereignis, dessen Zustandekommen man sich nicht erklären kann. Gerade erst letzte Woche wurde vom Vatikan eine unerklärliche Wunderheilung offiziell anerkannt. Ob es Wunder tatsächlich gibt und wie einem der Glaube im Leben helfen kann – wir haben uns bei der Worship Revolution umgehört, einem Fest, bei dem Gott spürbar ist

Mit seinem Verein Rollende Engel erfüllt der Welser Florian Aichhorn schwerkranken Menschen ihre letzten Wünsche. Von der Reise auf die Rennstrecke bis zu einem letzten gemeinsamen Familienessen. Ein Unterfangen das auch finanziell einigen Aufwand erfordert. Doch dafür gab es jetzt ein verspätetes Weihnachtsgeschenk von der Raiffeisenbank Wels.

In einer Wohnung in Wels-Lichtenegg ist es Donnerstagnachmittag zu einem Küchenbrand gekommen. Drei Feuerwehren wurden zu dem Brandeinsatz alarmiert.

Küchenbrand in einer Mehrparteienhauswohnung in Wels-Lichtenegg

Es war der 11. November 2000, an dem sich 155 Menschen auf das Kitzsteinhorn wagten, um einen vergnüglichen Tag auf Skiern zu verbringen. Das Schicksal meinte es jedoch anders mit ihnen – denn sie sollten von ihrem Ausflug nicht mehr zurückkehren. 🕯 Wir gedenken an diesem Tag den 32 verstorbenen Welsern – den Vätern, Müttern, Kindern, Großeltern, Onkeln, Tanten, Nichten und Neffen sowie den Kollegen. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Hinterbliebenen – auf das sich eine solche Katastrophe nie mehr wiederholen möge! 🕯

Gedenktag an Kaprun-Opfer

Im Zuge der Pop-Up Konzerte lässt Andy Lee Lang seine Finger über Klavier wirbeln. Am Grünbachplatz wird gerockt was das Zeug hält.

Andy Lee Lang
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner