Marchtrenk - B1-Ausbau und HTL-Wünsche

Merken
Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Welcher Österreicher kennt es nicht – das Eierpecken? Kaum ein anderer Brauch ist zu Ostern so beliebt. Egal ob Alt oder Jung – jeder kann bei diesem Spiel mitmachen. In diesem Sinne: Spitze gegen Spitze, Boden gegen Boden und los!

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Samstagvormittag zu einer Personenrettung nach Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) alarmiert.

Einsatzkräfte zu Personenrettung nach Marchtrenk alarmiert

Von einer Wahl gleich zur nächsten. Während der genaue Termin für die Nationalratswahl erst fixiert werden muss, bleibt die EU-Wahl am 26. Mai natürlich aufrecht. Doch wie sieht es mit dem Interesse daran aus? 2014 lag die Wahlbeteiligung bei schwachen 45 Prozent. Und jetzt wird man als Draufgabe auch noch vom Regierungschaos überschattet.

Weltmarktführer, innovative Betriebe, Hidden Champions – wer innovative Betriebe sucht – der muss nicht zwingend nach Linz oder Wels schauen. Eine Welser Nachbarstadt macht den großen seit Jahren etwas vor. Marchtrenk. Das Erfolgskonzept: Schnelle Wege, wenig Bürokratie. Und damit konnte man schon den einen oder anderen Big Player anlocken.

Lebensader der Wirtschaft sollte sie sein, Sorgenkind der Pendler ist sie aktuell. Die Bundesstraße 1. Vom vierspurigen Ausbau von Linz nach Lambach wird geträumt – die Realität sieht anders aus. Was in Wels aber eine Bürgerinitiative von ihren Anstrengungen nicht abhält. Und Unterstützung bekommt man nun von einer Nationalratsabgeordneten die schon bald in das EU-Parlament einziehen könnte.