New Religion - Another Perspective

Merken

Ich mach mir die Welt – wie sie mir gefällt, sagte einst Pippi Langstrumpf schon. Die sozialen Medien sind Fluch und Segen zugleich. Problematisch wird es dann, wenn speziell Jugendliche einem Schönheitsideal nacheifern. Tetyana Alkes macht mit ihrem Projekt “New Religion” darauf aufmerksam im Pollheimerpark darauf aufmerksam.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Claudia van der Saar sagt:

    LoL

  2. Tetyana aleks sagt:

    Die Ausstellung ist bis 27. Oktober zu besichtigen 😉😀

  3. Manuel Schnidl sagt:

    😉😀😉😀😉😀

  4. Manuel Schnidl sagt:

    ich werde mir das ansehen.

  5. Silke Winke Winke sagt:

    Hallo Frau Tetyana, Ihre Ausstellung ist so schön wie Sie! 😉

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Eine Frontalkollision auf der Mistelbacher Straße in Buchkirchen (Bezirk Wels-Land) forderte Montagfrüh zwei verletzte Personen.

Frontalkollision bei Buchkirchen fordert zwei Verletzte

Nicole Holzhey und Belinda Selendi – zwei modebewusste Frauen die sich ihren Traum mit ihren Shops vor Jahren schon erfüllt haben. Die Corona-Krise hat die beiden Shop-Nachbarinnen aber noch enger zusammengeschweißt. Nun präsentieren sich Gangart und Selendi-die Mode im neuen Look mit einem neuen Konzept.

Kulturgut Most – ein unterschätztes Getränk. Denn richtig zubereitet kann man aus Most so einiges machen. Wie genau man ihn zubereitet, was man dafür benötigt und warum man ihn sofort wegschütten muss wenn mal etwas schief gelaufen ist erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Schwungvoll ins neue Jahr startest Du am besten mit dem Neujahrskonzert des Ballhausorchester Wien mit der Sopranistin Ursula Langmayr. Das Konzert findet am 05.Jänner um 19:00 im Veranstaltungszentrum Gunskirchen statt.

Gunskirchner Neujahrskonzert

Der Kulturschaffende Peter Kowatsch (WAKS Intendant) im Gespräch.

WAKS Rückblick und Kornspeicher Ausblick