Personensuche nach gemeldeten Hilferufen in Steinerkirchen an der Traun

Merken
Personensuche nach gemeldeten Hilferufen in Steinerkirchen an der Traun

Steinerkirchen an der Traun. In Steinerkirchen an der Traun (Bezirk Wels-Land) ist es am Sonntag zu einer größeren Personensuche mit Einsatzkräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei gekommen.

Ein Anwohner hat den Einsatzkräften am frühen Morgen gemeldet, dass er Hilferufe vor seinem Haus gehört hätte beziehungsweise dort eine Person wahrgenommen hätte. Die eintreffende Polizeistreife konnte dann aber keine Person antreffen. In weiterer Folge wurde zuerst die örtlich zuständige Feuerwehr alarmiert, die dann in einem ersten Schritt den Umkreis des Objekts abgesucht hat. Nach Tagesanbruch wurde die Mannschaftsstärke nochmals erhöht, zwischenzeitlich standen zwei Feuerwehren sowie eine größere Anzahl an Polizeistreifen samt Diensthunden im Einsatz. Es wurde eine Suchkette gebildet und ein Waldstück im Nahbereich durchsucht.
Weitere Hinweise auf eine verunfallte Person oder eine Person in Notlage haben sich vorerst nicht ergeben.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Gabi Krötz, Querflöte Lisa Outred, Oboe Alexandra Gruber, Klarinette Mia Aselmeyer, Horn Johannes Hofbauer, Fagott   Programm: Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) Fantasie in f-Moll für eine Orgelwalze KV 608 Jacques Ibert (1890-1962) Trois Pièces brèves Luciano Berio (1925-2003) Opus Number Zoo Carl Nielsen (1865-1931) Quintett op. 43 György Ligeti (1923-2006) Sechs Bagatellen Am 09.März um 19:30 in den Minoriten in Wels. KlangRäume sind musikalisch ein sehr vielseitig interpretierbarer Begriff: im Orchester der Münchner Philharmoniker findet man Musiker aus allen Teilen der Erde. Auch das Bläserquintett der Münchner Philharmoniker ist ein sehr internationales Ensemble: die KlangRäume reichen von „Australia to Austria“. Das Programm dieses Abends durch- quert musikalisch große Teile Europas: Österreich, Ungarn, Italien, Frankreich und Dänemark bieten die Klang- Räume für ein überaus abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm. (Johannes Hofbauer)

Bläserquintett der Münchner Philharmoniker

Ab sofort bietet auch Thalheim geführte Spaziergänge mit Geschichten an. DER NACHTWÄCHTERIN GLÜCK IST EIN HUT VOLL STERNE EIN HIMMEL VOLL MOND UND LAUSCHENDER OHREN LÄCHELNDES STAUNEN Darum begibt sich die Nachtwächterin Ursula Laudacher in der Vollmondnacht auf eine mystische Reise durch Thalheim, zeigt Verborgenes, Verstecktes und längst Vergessenes.

Nachtwächter in Thalheim

Exkursion unserer Umweltmanagement-Gruppe zur Blutspendezentrale Linz. Besonders spannend war es, selbst die eigenen Blutgruppe bestimmen zu dürfen.

Exkursion der HAK 1 Wels

Paul Mahr (Bürgermeister Marchtrenk) im Gespräch.

Damit’s nicht passiert – Prävention ist in allen Lebenslagen wichtig. Vor allem im Hinblick auf die steigende Kriminalitätsrate. Der Verein Neustart kämpft für ein Leben ohne Kriminalität. Meine Kollegin Sophie Hochhauser war für Sie vor Ort.

Kurios verlief Sonntagvormittag die Alarmierung der Einsatzkräfte nach einem vorangegangenen Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide ab.

Unterkühltes Kind führte Einsatzkräfte zu vorangegangenem Brand in einer Wohnung in Wels-Vogelweide