Raiffeisen FLYERS Wels präsentieren neuen Vizepräsidenten

Merken
Raiffeisen FLYERS Wels präsentieren neuen Vizepräsidenten

Um weiter gerüstet für große Ziele zu sein, erweitern die Raiffeisen FLYERS Wels auch ihr Team hinter dem Team. Ab der Saison 2019/20 wird Mag. Günter Nentwich den Vorstand der Raiffeisen FLYERS verstärken und als neuer Vize-Präsident in Erscheinung treten.

Der Marketingchef der Raiffeisenbank Wels gilt als absoluter Experte in Sachen Vermarktung und soll mit seinem hohen betriebswirtschaftlichen „Know-how“ mithelfen, den Basketballclub aus der Messestadt wirtschaftlich auf das nächste Level zu heben. Der 33-jährige studierte Wirtschaftspädagoge ist ein echter Basketballfan und seit einigen Jahren bereits hauptverantwortlich für die Kommunikation sowie Organisation zwischen dem Basketballverein und dem Haupt- /Namenssponsor der Raiffeisenbank.

Raiffeisen FLYERS-Obmann Michael Dittrich: „Günter mit im Team zu haben ist großartig. Wir wollen in den kommenden Monaten die nächsten Schritte setzen, um die Raiffeisen FLYERS langfristig auf stabile Beine zu stellen. Dazu ist es notwendig sich mit den besten Köpfen zu verbinden, um gemeinsam für eine erfolgreiche Zukunft zu sorgen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

  2. Jörg Panagger sagt:

    👍

  3. Florian Aichhorn sagt:

    (y)

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

“Ich will einmal Fußballer werden” – wie viele Eltern hörten diesen Satz von ihren Söhnen bereits. Rene Renner verfolgte auch dieses Ziel und machte aus einem Traum die Wirklichkeit. Nun spielt der gebürtige Welser seit 2019 beim LASK. Wie das Leben als Profi-Kicker so aussieht, das verrät er uns bei einem Besuch im LASK-Stadion.

In der Tischtennis  Champions league verliert SPG Walter Wels mit 1:3 bleibt aber im Eurocup. Dennoch war Wels-Boss Bernhard Humer zufrieden: „Wir waren im Vorjahr im Viertelfinale der Champions League, nun sind wir als Gruppendritte im Viertelfinale des ETTU-Cups – möglicherweise kommen wir hier sogar in Richtung Finale.“

SPG Walter Wels Roskilde Bordtennis BTK61

Während es für die Footballer und die Fußballer jetzt in die Winterpause geht – hat beim Eishockey in der Landesliga die Saison gerade erst begonnen. So auch für den EC WINWIN Wels. 

Was für ein Auftakt!! Die Mannschaft WSC Hogo Hertha gewinnt zum Rückrundenstart das Heimspiel gegen ASCO ATSV Wolfsberg nach zweimaligen Rückstand mit 6:3!!!👏👏 Die Treffer erzielen Lukas Gabriel (15.), die Neuzugänge Denis Berisha (62.) und Davide Jozic (85.), sowie Flo Maier (69.), Harun Sulimani (71.Elfer) und Florian Krennmayr (93.)⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️⚽️ Gratulation an die Mannschaft!💙💚 07.03.2020 I HOGO Arena I 15:00 Uhr I 300 Zuschauer WSC HOGO Hertha vs ATSV Wolfsberg 6:3 (1:1)

Heimsieg für WSC

In der Basketballbundesliga geht es heuer an der Spitze so eng zu, wie schon lange nicht mehr. Mit Gmunden und Wien gibt es zwar zwei Topfavoriten, dahinter ist aber alles offen. Als Verfolger wollen sich die Flyers etablieren. Die dabei auch auf einen Neuzugang bauen, der – der mit einer beeindruckenden Vita nach Wels kommt.

Tag 5: Das Team Felbermayr Simplon Wels bereitet sich aktuell in Zadar auf das erste Rennen am 13.Februar vor. Besuch und Unterstützung bekommen sie dabei von einem der Gesellschafter Daniel Reptiz, auch er trainiert täglich mit.  

Trainingscamp in Zadar
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner