Reanimation: Leblose Person in Wels-Innenstadt aus Mühlbach gerettet

Merken
Reanimation: Leblose Person in Wels-Innenstadt aus Mühlbach gerettet

Wels. Die Einsatzkräfte mussten Montagvormittag in Wels-Innenstadt eine leblose Person aus dem Mühlbach retten. Der Mann wurde unter Reanimation ins Klinikum eingeliefert.

Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei wurden am späten Vormittag alarmiert, nachdem ein Mann im Mühlbach getrieben ist. Beim Eintreffen der Feuerwehr am Einsatzort war der Mann bereits weit abgetrieben und konnte bei einem Kleinkraftwerk in der Konrad-Meindl-Straße lokalisiert werden. Der leblose Mann wurde Einsatzkräften der Feuerwehr und der Polizei aus dem Mühlbach gerettet. Nach notärztlicher Erstversorgung am Einsatzort wurde der Mann unter laufender Reanimation ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Hintergründe, warum sich der Mann im Mühlbach befand, waren am frühen Nachmittag noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Harald Gillinger sagt:

    😨

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Der 29.Februar, der ist eine wahre Seltenheit. Darum muss dieser besondere Tag auch gefeiert werden. Am besten mit einem Austropop Konzert der Welser Kultband Hoamspü. Und die sorgten für ein volles Haus in der Pfarre Heilige Familie.

Die Polizei hat in der Nacht auf Montag in Wels einen Taxilenker mit einer geladenen Waffe im Fußraum, Suchtgift und einem zuvor bereits drei Mal abgeschoben Serben gestoppt.

Polizei stoppt in Wels Taxilenker mit geladener Schusswaffe, Suchtgift und gesuchtem Fahrgast

In Marchtrenk (Bezirk Wels-Land) hat Dienstagfrüh ein LKW einen 87-jährigen Pensionisten mitsamt Rollator erfasst und so schwer verletzt, dass der Mann kurz danach im Klinikum Wels starb.

Pensionist (87) mitsamt Rollator in Marchtrenk vom LKW erfasst und tödlich verletzt

Im Rahmen der Langen Nacht der Kirchen gab es am Freitagabend wieder vielfältigste Veranstaltungen in etwa 340 Kirchen und kirchlichen Einrichtungen in Österreich.

Lange Nacht der Kirchen: Kirchen öffneten mit vielfältigem Programm für eine Nacht die Türen

Er verschluckt Billardkugeln, Glühlampen und lebende Goldfische, die das auch unverletzt überleben. Der Schotte „Stevie Starr“ schluckt alles, was ihm in die Hände kommt und krönte sich damit unter anderem zum „Supertalent“ in der gleichnamigen RTL-Show. Am Wochenende war er jetzt zu Gast in Sattledt.

In Wels und Umgebung ist wieder einiges los diese Woche!

Wochenhighlights in Wels und Umgebung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner