Regionale Wirtschaft im Fokus der „Jungen Generation“: Betriebsbesichtigung bei Starlim und Sterner

Merken

Mit den „JUSTI-Betriebsbesichtigungen“ bietet der Verein „JG Junge Generation Marchtrenk“ in Kooperation mit der Plattform Marchtrenker Wirtschaft Stammtische der etwas anderen Art. Interessierte BürgerInnen können den kostenlosen Infoservice nutzen, um lokale Unternehmen kennenzulernen. Zudem soll das Format zum Gesprächsaustausch zwischen den unterschiedlichen Generationen rund um das Thema regionale Wirtschaftsentwicklung animieren.

Dieses Mal durfte man der Firma Starlim und Sterner, die auf den Werkzeugbau und die Spritzguss-Produktion von Kleinteilen aus Silikon spezialisiert ist, einen Besuch abstatten. Über 1500 MitarbeiterInnen arbeiten mittlerweile in der international tätigen Unternehmensgruppe. Besonderes Augenmerk wird auf die innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung, insbesondere der Lehrlingsausbildung, gelegt. Davon konnten sich die JUSTI-TeilnehmerInnen im neuen „sterner training center“ in Wels überzeugen. Schließlich wurden noch die Werkstätten am Hauptstandort in Marchtrenk und Geschäftsführer Thomas Bründl besucht.

„Die ‚JUSTI-Betriebsbesichtigungen‘ bieten die Möglichkeit regionale Unternehmen und Arbeitgeber kennenzulernen und sich über Branche, Angebote und Arbeitsplätze sowie über Aus- und Weiterbildungen zu informieren“, erklärt Initiator Bernhard Stegh. Der nächste Firmenbesuch ist bereits in Planung.

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Christian Kaiblinger sagt:

    .

  2. Christoph Kaspar sagt:

    super wars! 👍🏻

  3. Radek Novak sagt:

    🙂

  4. Jörg Panagger sagt:

    😊

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein lachendes und ein weinendes Auge bei der Welser SPÖ. Die Sozialdemokraten fahren zwar das historisch schlechteste Ergebnis bei einer Bundeswahl ein (21,7 Prozent), verteidigen in Wels aber Platz 1. An Pamela Rendi-Wagner hält man weiterhin fest.

Nationalratswahl 2019 - Petra Wimmer

Schwere Verletzungen erlitt Donnerstagnachmittag ein E-Scooter-Fahrer als dieser an einer Kreuzung in Wels-Neustadt von einem Motorrad gerammt wurde.

Motorrad gegen E-Scooter: Schwer- und Leichverletzter bei schwerer Kollision in Wels-Neustadt

Schnell man wieder einen Kaffee trinken oder eine Kleinigkeit essen. Ja das wird bald wieder Realität sein. Dafür nötig ist aber ein negativer Corona Test. Darum bietet das max.center Wels ab sofort kostenlose Covid-19-Schnelltests für alle Besucher des Centers an.

Wie echte Journalisten – beim Ski-Weltcup in Hinterstoder: spannendes Rennen, Pressekonferenz – auf den Spuren von Rainer Pariasek

HAK 1 beim Skiweltcup

Die Feuerwehr wurde Mittwochabend zu einem Brandverdacht beziehungsweise zu einer starken Rauchentwicklung nach Wels-Waidhausen alarmiert.

Brandverdacht: Starke Rauchentwicklung aus Kamin eines Hauses in Wels-Waidhausen