Schwan gesteinigt: Zwei Mädchen sollen schwere Tierquälerei in Wels-Vogelweide begangen haben

Merken
Schwan gesteinigt: Zwei Mädchen sollen schwere Tierquälerei in Wels-Vogelweide begangen haben

Wels. Zwei Mädchen sollen am Samstag bei einem Sickerteich in der Freizeitanlage Wimpassing in Wels-Vogelweide einen Schwan mit Steinen getötet haben.

“Zwei bisher unbekannte Mädchen im Alter von ca. zehn bis zwölf Jahren sind verdächtig, am 29. Mai 2021 gegen 14:00 Uhr beim Teich der Freizeitanlage Wimpassing in Wels einen Schwan zu Tode gequält zu haben. Dazu schossen sie das Tier mehrmals mit einem ca. 10 Zentimeter großen Stein gezielt ab. Den so getöteten Schwan ließen die jungen Täterinnen am Ufer des Teiches liegen. Der Vorfall wurde von einer 80-jährigen Zeugin aus Wels beobachtet, welche die Polizei verständigte. Sie teilte den erhebenden Polizisten mit, dass sich derartige Vorfälle in letzter Zeit häufen würden. Eine Beschreibung der Tatverdächtigen konnte sie nicht abgeben”, berichtet die Polizei.

Die Polizei ersucht Zeugen, sich bei der Polizeiinspektion Wels-Dragonerstraße unter der Telefonnummer +43(0)59133 4191, zu melden beziehungsweise derartige Fälle umgehend der Polizei per Notruf anzuzeigen.

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Die Region rund um den kroatischen Ort Petrinja 🇭🇷 wurde vom Erdbeben schwer getroffen. Die Bilder der zerstörten Gebäude haben auch in #wels Bestürzung und Trauer ausgelöst 😔 Aus diesem Grund wollen die Stadt Wels und der Verein “Kroatisches Heim Wels” den Opfern vor Ort helfen 🤝 Dringend gebraucht werden… 🥫 Haltbare Nahrungsmittel 🪒 Hygieneartikel 🛌 Planen und Decken 👉 Die Hilfsgüter werden am Freitag, 08.01. / Montag, 11.01. und Dienstag, 12.01. von 13:00 bis 18:00 Uhr sowie am Samstag, 09.01. von 09:00 bis 12:00 Uhr entgegengenommen 👈 Eine finanzielle Unterstützung 💸 ist außerdem über das Spendenkonto “Welser helfen Erdbebenopfern in Kroatien” mit dem IBAN AT57 2032 0321 0056 8448 möglich. WICHTIG: Im Bereich Kleidung konnten bereits ausreichende Spenden in die Erdbebenregion gebracht werden und es werden derzeit keine weiteren benötigt ‼️ Vielen 💛-lichen Dank für eure Unterstützung 😊🙏 Alle näheren Infos zu dieser Aktion haben wir außerdem hier für euch zusammengefasst ▶️ https://www.wels.gv.at/news/detail/wels-hilft-erdbebenopfern-in-kroatien/

Wels hilft

Ja befürchtet hatten es viele, seit Samstag ist es fix. Der Amateurfussball muss aufgrund der Corona-Krise pausieren. Und das heißt – am Wochenende wurde die vorerst letzte Runde vor der Winterpause in der Regionalliga gespielt. Auch in Wels. Ob die Hertha im Titelkampf gepatzt hat, verrät Stefan Schiehauer.

Feuerwehr und Polizei standen am Abend des Pfingstmontags bei einem Kleinbrand am Balkon eines Lokals im Welser Messegelände im Einsatz.

Einsatz der Feuerwehr bei Kleinbrand im Messegelände in Wels-Innenstadt

Eine Legende des Austropop zu Gast im Wels. Er ist Teil des neuen und abwechslungsreichen Programms im Kornspeicher. Boris Bukowski privat ist ein Abend voller Anekdoten aus seinem Musikerleben gemischt mit seinen bekanntestens Songs.

Boris Bukowski

Eine verletzte Person forderte Mittwochvormittag ein Unfall zwischen einem PKW und einem Traktor mit Güllefass in Thalheim bei Wels (Bezirk Wels-Land).

PKW in Thalheim bei Wels mit Traktor samt Güllefass kollidiert

Von 5.-8.August findet am Stadtplatz der italienische Markt statt. Wein, Käse, Wurst, Süßwaren, Oliven und vieles mehr können vor Ort verzehrt werden oder mit nach Hause genommen werden. Ein Besuch lohnt sich! Täglich von 9:00-18:00.

Ciao Wels
Merken

Ciao Wels

zum Beitrag