Smarte Abfall-Lösungen für Wels?

Merken
Smarte Abfall-Lösungen für Wels?

Der nahende Frühling und die warmen Temperaturen und sonnigen Tage der vergangenen Wochen locken tausende Welser ins Freie, vor allem auch an das Traunufer. Sei es zum Spaziergang an der frischen Luft oder zur sportlichen Betätigung.

Die Gastronomie versorgt die Welserinnen und Welser dabei mit Kaffee und Erfrischungsgetränken. Aufgrund der Anti-Corona-Maßnahmen werden diese Getränke „to go“ ausgegeben und konsumiert.

Das sorgt leider auch für zusätzlichen Abfall. So waren an den vergangenen sonnigen Wochenenden bereits vormittags viele Mistkübel entlang des Traunufers überfüllt und boten wahrlich keinen schönen Anblick.

Andreas Friedsam, Obmann der ÖVP-Wels Stadtteilgruppe Team Stadt-Mitte, fordert die Verantwortlichen der Stadt zum Handeln auf: „Wenn die Tage schöner werden und mehr Menschen am Traunufer unterwegs sind, muss die Stadt auch für ausreichend große Mülleimer und eine regelmäßigere Ausleerung sorgen.

Eine Möglichkeit wären auch sogenannte „smarte Mistkübel“. Stefan Haböck, Gemeinderat mit Fokus auf Digitalisierung, erklärt: „Eingebaute Sensoren messen den Füllstand des Mistkübels. Ist dieser voll, wird eine elektronische Meldung ausgesandt. So kann eine effiziente Abfall-Planung ermöglicht werden.“ Die „smarten Mistkübeln“ liefern neben dem Füllstand auch Daten zur Temperatur, so können sogar brennende Mistkübel lokalisiert und der Feuerwehr gemeldet werden.

In Österreich hat die Tiroler Gemeinde Schwaz eine vielversprechende Testphase mit solchen „smarten Mistkübeln“  laufen.

Foto (v.l.n.r.) Gemeinderat Stefan Haböck, Stadtteil-Obmann Andreas Friedsam

Teilen auf:
Kommentare:

Es sind noch keine Kommentare abgegeben worden.

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Ein Strauß Rosen für die Liebste nach Feierabend oder ein Gesteck für den Geburtstag der Mama am Sonntag – kein Problem mit dem neuen Blumenautomaten von Catrin Polzinger. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche kann man sich dort Blumen abholen. Eine besondere Innovation und nur ein Beispiel für eine erfolgreiche Unternehmerin im Raum Wels-Land. Davon gibt es so einige – und genau die will das Netzwerk Frau in der Wirtschaft jetzt vor den Vorhang holen.

TERMINANKÜNDIGUNG! Das internationale TV-Shopping-Unternehmen ist von 13. bis 18. Jänner mit einem einmaligen Lagerabverkauf in der Shoppingcity Wels zu Gast.

Mediashop in der SCW Shoppingcity Wels

Quer durch den Garten eines Hauses verfolgten Donnerstagabend die Einsatzkräfte der Feuerwehr in Sattledt (Bezirk Wels-Land) eine flinke Äskulapnatter, um das Tier einzufangen.

Äskulapnatter durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Garten in Sattledt gerettet

Glücklicherweise glimpflich endete Dienstagnachmittag eine Kollision zwischen einem PKW und einem Regionalzug der Almtalbahn in Steinhaus (Bezirk Wels-Land).

Auto auf Bahnübergang in Steinhaus von Triebwagen der Almtalbahn erfasst

Gleich aus zwei Motorräumen musste Dienstagmittag ein kleines Kätzchen in Wels-Innenstadt gerettet werden. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden zu einer Katze im Motorraum gerufen.

Kleines Kätzchen in Wels-Innenstadt gleich zweimal durch Feuerwehr aus PKW-Motorräumen gerettet