SPÖ Stadt - und Bezirksfrauenkonferenz

Merken

Stadt Wels Vorsitzende Silvia Huber übergibt an Eva Maria Holzleitner und in Wels Land übernimmt Heidi Strauß die Agenden von Roswitha Bauer.

Unter den Deligierten und Gästen waren unter anderem;

Ministerin aD Gabriele Heinisch Hosseck, NR Petra Wimmer, SPÖ Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer, LAbg. Petra Müllner , BGM Paul Mahr, Ex BGM Peter Koits, Klaus Hoflehner…

Teilen auf:
Kommentare:
  1. Bernhard Humer sagt:

    👍

Schreibe einen Kommentar

Auch Interessant

Oberösterreichs Gemeinden wieder stark machen, das ist das erklärte Ziel. Auf Initiative von Bundeskanzler Sebastian Kurz arbeitete der Bund ein Kommunalinvestitionsprogramm 2020 aus. Die Gemeinden im Bezirk Wels-Land können durch das Paket zusätzlich 7.671.694 Euro an Zweckzuschüssen abholen. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, Bezirksparteiobmann Abg. z. NR Klaus Lindinger und Bürgermeistersprecher Bgm. Andreas Stockinger klären auf.

10,4 Millionen Euro für Wels-Land

Hat Wels ein Bildungsproblem? Nirgendwo gibt es landesweit so viele 20-24 jährige die NUR eine Pflichtschule absolviert haben. Fast jeder dritte Welser läuft mangels Ausbildung Gefahr häufiger arbeitslos zu werden. Abhilfe schaffen soll laut SPÖ eine Bildungskommission, die langfristige Maßnahmen ausarbeitet. Doch im Gemeinderat gab es für diese Idee eine Abfuhr.

Die Stadt investiert knapp 1.9 Millionen Euro in den Umbau der Markthalle. Am 8. Februar wird begonnen, eine Fertigstellung ist für den Herbst geplant.

WT1 Redaktionsleiter Stefan Schiehauer war diese Woche zu Gast beim Radio FRO in Linz und hat gemeinsam mit Barbara Eidenberger von den OÖN die Wahl analysiert. Das ganze Gespräch kann bei Dorf-TV unter folgendem Link https://www.dorftv.at/video/36321 angesehen werden.

Wahlanalyse

Was auf Bundesebene gescheitert ist, funktioniert in Wels weiterhin. Die Koalition ÖVP-FPÖ. Die Schwerpunkte für die Jahre 2020 und 2021 wurden jetzt präsentiert.

Stadtkoalition präsentiert Pläne

Gewalt gegenüber Frauen ist immer noch allgegenwärtig. Weltweit ist jede 3. Frau davon betroffen. Um dafür zu sensibilisieren wurde die Aktion Orange the world ins Leben gerufen. Weltweit werden prominente Gebäude, wie etwa die Mailänder Scala Orange beleuchtet. Und auch Wels ist heuer dabei. Hier haben sich die 3 Damen Service Clubs zusammengetan und mehrere Aktionen ins Leben gerufen.